Samstag, 19. Juni 2010

Isabelle, die II.

Nachdem meine erste Isabelle-Tunika zwar niedlich, aber etwas arg weit geworden war, habe ich mich noch mal dran gesetzt und für das nächste Exemplar den Schnitt etwas verändert:

Jetzt ist die Tunika deutlich schmaler. Da ja auch die Schultern nach dem Originalschnitt viel zu breit waren, habe ich die Weite an der Mittellinie um 1 cm pro Schnittteil reduziert und den Ausschnitt dann angepasst. Außerdem habe ich das Ganze um 5 cm verlängert.
Da ich noch keine Kamsnaps habe, habe ich mich endlich mal an das Projekt Knopflöcher gewagt. Na ja, sie fallen ja nicht auf hinter den Knöpfen. Besonders schön kriegt meine Billigmaschine sie leider nicht hin, obwohl ich mir alle Mühe gegeben habe und die Testexemplare auf dem Probeflicken ganz annehmbar, wenn auch nicht perfekt, aussahen. Keine Ahnung, wieso ... Ich brauch Kamsnaps. Oder gleich ne professionelle Nähmaschine. ;-)

Der süße Fliepi-Aufnäher und das Webband in der Seitennaht stammen von Janeas World.

Mathilda hat das neue Teil gleich zum Geburtstag ihrer Tante ausgeführt, und ich finde, sie sieht zum Anbeißen aus! :-)

Kommentare:

  1. Na das ist ja toll geworden! Ich glaube, ich mich muss mich auch mal an Kleidung wagen. Die Spezialistin zum Fragen bei Nähproblemen habe ich ja nun :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja niedlich. Ganz toll !

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. echt süß und auch das mit der zackenlitze am saum ... zum knutschen sieht sie aus!!!

    Ich find ja, du solltest dir die snaps endlich zulegen. los!!!!

    liebe grüße und schönen sonntag!!!

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir auch total gut und sieht an Deiner Maus einfach nur wunderbar aus.

    AntwortenLöschen