Samstag, 25. September 2010

Kunterbuntes Kuschelvergnügen ...

... gibt's ab heute für Mathilda. Da unser Kind absolut nicht einsehen will, dass es für ihresgleichen besser ist, ohne ein fluffiges Kissen zu schlafen, hatte sie eins von meinen okkupiert. Ein altes Ding, wahrscheinlich noch von den Großeltern, das jetzt bei jedem Bezugwechsel reichlich Federn lässt. Also musste ein neues her. Das sollte eigentlich schon zum Geburtstag werden, aber die Zeit ...

Na ja, jetzt ist es fertig - ein nagelneues Kuschelkissen, natürlich mit selbst genähtem Bezug.


Die neue Besitzerin hat sich's gleich geschnappt und liebt ihr "Krabbelviecherkissen" schon heiß und innig.

Und nun ratet, wer jetzt auch ganz dringend eins braucht ... fängt mit R an und ist der große Bruder. :-)

Kommentare:

  1. super süß ist der Bezug geworden.
    Der Große Bruder hat doch bald Geburtstag da wete ich bekommt er auch einens ;-)
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie süß mit den Käfern!
    Glaub ich gleich, dass sie das heiß und innig liebt.

    AntwortenLöschen
  3. Na das hätt ich auch nicht liegen lassen mit so vielen süßen "Krabbelviechern". Total schön!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro
    Ein süßes Kissen :)

    Der Spinnenkörper ist aus einem Rührkuchen den ich in einer Glasschüssel gebacken habe und der Kopf aus einem Muffin. Der ganze kuchen ist somit komplett eßbar.
    LG Shippy

    AntwortenLöschen
  5. Toll geworden, Doro! Der Krabbelviecherstoff ist wirklich reizend! Ich glaube, Pauline braucht auch mal ein eigenes Kissen...

    AntwortenLöschen