Sonntag, 5. September 2010

Östliche Impressionen ...

... habe ich von unserem Wochenende mitgebracht. Wir unternahmen mit ein paar Freunden zusammen einen Kurztrip nach Bautzen. Unser Nachtlager schlugen wir in einer Jugendherberge auf, die ist allerdings schon von außen ziemlich "cool" und bestimmt nicht der übliche Standardbau:
Der alte Turm war früher Teil der Stadtbefestigungsanlage und hat Raphael sehr begeistert. Ich selbst war absolut positiv überrascht über den Standard im Inneren. Der hat sich doch beachtlich gehoben im Vergleich zu dem, was man von früheren Klassenfahrten (Ist eben doch schon 'ne Weile her. ;-) ) unter "Jugendherberge" kannte.

Zum Glück waren wir endlich mal wieder mit etwas mehr Sonne als Regen gesegnet und hatten so eine wunderbare Zeit. Der Höhepunkt für die Kinder war ein Besuch im Saurierpark Kleinwelka. Dort hat mitten im Wald ein Künstler lebensgroße und ziemlich echt wirkende Sauriermodelle geschaffen, die inzwischen in einen richtigen Erlebnispark integriert sind. Kein Vergnügen der Hightech-Art, viel frische Luft und Bewegung und für die Kinder absolut spannend. Noch dazu sind die Eintrittspreise erschwinglich und die Kosten für Verpflegung wirklich überraschend human. Das Ganze ist also absolut empfehlenswert, sollte es den einen oder anderen mal in den tiefen Osten verschlagen.

Für mich war's ja ein Heimspiel, schließlich komme ich aus der Oberlausitz. Dass es sich lohnt, sich mal so weit in Richtung polnische Grenze zu wagen, kann ich euch ja vielleicht noch mit ein paar Bildern aus der Bautzner Innenstadt zeigen. Ich hab mich bemüht, nicht die typischen Touristenansichten zu fotografieren. Die kann, wer jetzt Lust bekommt, dann selbst entdecken. :-)
















Kommentare:

  1. Liebe Doro, in dieser Jugendherberge war ich tatsächlich mal auf Klassenfahrt - aber das ist gaaaaanz lange her. Tolle Impressionen!

    AntwortenLöschen
  2. Schön isses da, ne? Und schöne Bilder sind das auch! Hihi, den Froschkönig am Juwelier-Schild hab ich neulich auch dort fotografiert! Bin übrigens dank eines Tipps deiner (großen?) Schwester hier gelandet, wir sind ja praktisch Nachbarn ;-). Wenn du magst, schreib mir doch mal unter ginette80@gmx.de.

    Ganz liebe Grüße!
    Regina
    PS.: Meine Bilder stammen aus dem Ilm-Tal nahe Weimar.

    AntwortenLöschen