Montag, 20. April 2015

Beflügelnde Frühlingsgarderobe

Schon eine Weile im Kleiderschrank des großen Mädchens, aber noch nicht gezeigt (deswegen auch zu Thermoleggins getragen und auf Blitzfoto gebannt statt frühlingsleicht draußen bei Sonnenschein):


Die Klamottenschublade der wachsenden jungen Dame muss neu gefüllt werden, zum Beispiel mit einer fröhlichen Tunika für ungewisse Frühlingstemperaturen - langärmelig, aber luftig. Ein buntes Vögelchen begrüßt zusammen mit dem Kind die wärmere Jahreszeit. So flattert man perfekt in den Frühling.

Genäht nach "Kimono Sleeve" (Ottobre 6/14) in Größe 116, von mir etwas verlängert, also fast schon ein Kleid. Der Schnitt kommt bei meinen beiden Mädchen sehr gut an. Auch das kleine wünscht sich so eine "Fledertunika". Man kann sich damit nämlich dank der ungewöhnlichen Schnittführung wunderbar drehen. Die Ärmel sind angeschnitten, dafür gibt es jeweils in der Mitte von Vorder- und Rückenteil eine Teilungsnaht, an der das Teil nach unten hin zusätzliche Weite bekommt. Sehr hübsch und wirklich ruckzuck genäht. Man braucht übrigens weit weniger Stoff als in der Anleitung angegeben, wenn man einen verarbeitet, der keine bestimmte Musterrichtung aufweist und so zulässt, dass man die Schnittteile gegeneinander platziert. Also nicht abschrecken lassen, jedes Mädel wird es einem danken, wenn man für diese Tunika mal in den Vorräten wühlt. :-)

Kommentare:

  1. So ein süßes Kleid!
    Das ruft ja gradezu nach Frühling :)
    Der Vogel ist ein echter Hingucker!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das fällt wirklich schön und sieht schön frisch aus. Gefällt mir und Ton in Ton mit Mama. :-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht wirklich toll aus! Luftig und natürlich mit Pünktchen :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist aber wirklich hübsch. Besonders das Vögelchen gefällt mir.
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen