Donnerstag, 1. Juni 2017

Frisch erblüht - Probenähen und Verlosung

Heute habe ich die besondere Freude, euch das perfekte eBook zum Rosenmonat Juni vorzustellen - eine Rose zum Selbernähen!


Ich durfte für Prachtkinder ihren Blütengürtel Leilani probenähen. "Leilani" ist hawaiianisch und heißt "himmlische Blüte". Das passt auch sehr schön zur heimischen Rosenblüte. Ich finds immer wieder himmlisch, wenn sich überall die Knospen öffnen und alles blüht und duftet. Mit Leilani erblühen nun auch Kleider, Hüte, Köpfe, Taschen, ja sogar Kühlschränke ...

All die kreativen Verwendungen, die die Probenäherinnen für die Rose gefunden haben, kann man heute auf dem Prachtkinder-Blog bewundern. Es gibt kaum ein Fleckchen, das man nicht noch mit einer Blüte aufhübschen könnte. Das Schnittmuster enthält drei verschiedene Größen, so dass sich das passende Blümchen findet, ob es nun ein dezenter Akzent oder ein dramatisch blumiger Auftritt werden soll. Mit dabei ist natürlich die Anleitung für den Gürtel und ein Haarband nebst weiteren Anregungen für rosige Dekorationen.

Ich habe zunächst mal meine beiden Mädels mit Leilani dekoriert. Deswegen habe ich mich für die kleine Schnittvariante entschieden, die zu eher kleinen Damen dann doch am besten passt. Ein Gürtel und zwei Haarbänder blühen bei uns bisher, und es gibt schon weitere Bestellungen. Schaut es euch am besten selber an:


Den dezenten Druck durchs Probenähen habe ich genutzt, um etwas "Urlaubsstoff" endlich zu vernähen. So gabs zum Gürtel gleich das passende Kleid dazu. Ich bin wieder einmal bei der "Hannah" von Farbenmix gelandet, die Tunika einfach auf Kleiderlänge gebracht. Die ist immer wieder schön, so vielseitig, passt ewig - perfekt für ein Lieblingsteil. Eigentlich nähe ich für Mathilda jetzt "schon" in 134. Allerdings nicht bei Hannah. Die fällt so weit aus, dass auch 110/116 noch locker passen würde. Genäht habe ich für ausreichend Zuwachsreserve die 122/128. Der romantische Gürtel hält die reichliche Weite ja hübsch im Zaum.
 

Je nachdem, wo man ihn trägt, ergeben sich ganz unterschiedliche Looks. Für die Fotos haben wir das Outfit mit Unterbrustgürtel nostalgisch auf Empire-Linie gebracht.


 Mein kleines "Model" hatte wieder viel Spaß an seinem Job, wie man sieht. :-)


Hier trägt Mathilda den Gürtel in der Taille, was auch der Nachbarkater recht interessant zu finden scheint. :-) So brav und ladylike kommt das Outfit im Alltag allerdings selten daher. Meistens hängt der Gürtel im Eifer des Gefechts dann lässig auf der Hüfte und das Oberteil fällt locker. Macht gar nichts, dann haben wir eben mit nur einem Kleid und Gürtel noch eine dritte Stylingmöglichkeit - leger und modern sieht das Ganze nämlich ebenfalls gut aus. Ob das jetzt am Gürtel liegt oder am gut gelungenen Kind ... ;-)

Die Stoffe stammen von Stoff und Stil in Lübeck. (Ich bin ja sehr dafür, dass die in Dresden eine Filiale eröffnen. Urlaub ist schließlich nur einmal im Jahr, wenn überhaupt, und bestellen ist nun mal nicht das selbe. :-) ) Mein Kind hat sie selbst ausgesucht und damit wieder guten Geschmack bewiesen, finde ich. Aber ich bin, was die Beurteilung dieses Sachverhalts angeht, wohl befangen. :-)

Neben dem Komplettoutfit entstanden noch Haarbänder für die Damen. Dafür bieten sich lange schmale Stücke aus der Restekiste an, die für Kleidung nicht mehr reichen würden. Man kann, wie man sieht, für die beiden Seiten der Blütengrundform auch unterschiedliche Stoffe wählen und erhält dadurch einen interessanten zweifarbigen Effekt:




Ein traumhaftes Teil für junge Damen. Aus dem Kindergarten gab es direkt weitere Bestellungen von der Freundin. :-) Ich habe die Haarbänder auch schon waschen müssen, was die Blüte problemlos überstanden hat. Die Kindertauglichkeit ist also bewiesen und die Handarbeit nicht umsonst. Dass man für die Leilani zu Nadel und Faden greifen muss, ist generell nicht von Nachteil. Hat man sich die Grundform, oder am besten mehrere, schnell mit der Nähmaschine zusammengetackert, kann man mit der Feinarbeit gut einen Nachmittag in der Musikschule zubringen, während man auf flötende und tanzende Kinder wartet.

Fazit: Es war ein tolles Probenähen und ich kann das eBook absolut ehrlichen Herzens empfehlen. Große und kleine Damen mit einem Faible für Rosenromantik werden damit auf alle Fälle glücklich. Kompliziert ist das Ganze nicht, also sind Erfolgserlebnisse vorprogrammiert.

Wer jetzt Lust bekommen hat, dem Rosenmonat auch handarbeitstechnisch zu huldigen, kann das eBook im Prachtkinder-Lädchen (momentan sogar zum reduzierten Einführungspreis) erwerben ...

... oder erstmal hier bei Himmelblau und Sommerbunt sein Glück versuchen. Ich darf ein eBook verlosen und tue das natürlich mit Vergnügen! Wer bis zum Dienstag, dem 6. Juni um Mitternacht hier kommentiert, was er gern mit Leilani erblühen lassen würde, landet im Lostopf. Viel Glück!

Kommentare:

  1. Liebe Doro!
    Du hast wunderschöne Blüten gemacht. Das Kleid ist zuckersüß mit dem Gürtel!
    Liebe Grüße von der anderen Doro

    AntwortenLöschen
  2. Hej Doro,
    die sind ja superschön geworden! Besonders der Haarschmuck, tolle Idee und mal was völlig anderes als sonst :0)schau doch mal bei mir vorbei, es gibt was richtig tolles zu gewinnen :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Coole Blüten. Ich habs diesmal irgendwie mit dem Probenähen nicht geschafft. Aber so ähnliche Verwendungszwecke hätte ich mir auch vorstellen können und an Taschen machen die sich bestimmt ausgezeichnet.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Deine Blütenwerke sind ja alle zauberhaft geworden. Kein Wunder, das da schon Bestellungen eingefädelt sind. Ich bin ja schon etwas romantisch veranlagt, also mir gefällt die Empire-Variante vom Kleid am besten :)

    Also ein Stoff und Stil Laden in Dresden wäre echt gemein. Dann würde der Besuch bei der Verwandtschaft immer so teuer. Das könnte ich meiner besseren Hälfte nicht antun ;) :D

    Für die Burzelmaus ist so eine Deko an den Kleidern noch nichts. Allerdings könnte ich ein Haarband gebrauchen, oder zwei, oder drei... Und ein Strauß oder Kranz aus den Blumen wäre bestimmt eine tolle Deko.

    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön. Auf sowas hab ich schon ewig gewartet. Deine Röschen sind wunderschön. Ich hab einen Wandschmuck mit 5 Blumengläsern. Da würde ich mir welche machen, wenn ich´s mal wieder verpasst hab, frische Blümchen zu besorgen kann ich´s dort dann trotzdem blühen lassen. Außerdem fehlt mir noch Haarschmuck für meine Dirndl.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen