Mittwoch, 7. Juni 2017

Wildes Mädchen an wildem Mädchen

Heute ist zwar Mittwoch, und ich werde sicher auch zwecks Inspiration mal beim MMM vorbeischauen. Zu zeigen habe ich gerade nichts Spannendes. Ich trage mein "Frauenoberteil", und das war ja erst kürzlich hier zu sehen.

Dafür gibts neue Kleider am Kind. Die Sommergarderobe muss dringend aufgefüllt werden. Genau der richtige Antrieb, um weiteren "Urlaubsstoff" zu vernähen. Neben Stoff und Stil in Lübeck gehörte natürlich auch das süße nellirabelli-Lädchen in Oldenburg/Holstein wieder zum Pflichtprogramm. Und ebenso natürlich lassen meine Mädels es sich nicht nehmen, dort etwas für sich auszusuchen, was Mama dann pflichtgemäß in die gewünschten Kleidungsstücke zu verwandeln hat. :-)

Das große Mädchen wählte einen sehr süßen Lillestoff mit interessantem Musterrapport - auf der Stoffbreite findet man einmal das Motiv in groß, z. B. für eine Shirtfront, der Rest ist mit einem kleineren Muster bedruckt. Das heißt, bei der Wahl der Stoffmenge ist man ziemlich eingeschränkt, da man ja nicht ins nächste große Motiv schneiden will. Wir kamen auf eine Menge irgendwo zwischen 60 und 70cm.

Als ich den Stoff sah, schwebte mir sofort eine Ballontunika vor, womit die junge Dame auch gleich einverstanden war. Ebenfalls klar war, dass es ein Raglanschnitt werden müsste, um aus der vorhandenen Länge möglichst viel rauszuholen. Wozu greift man da? Zum Raglankleid von klimperklein, wozu sonst? Die Ballonform lässt sich ja leicht improvisieren.

Langer Vorrede kurzer Sinn: Da ist die Ballontunika (in 134) aus den Lillestoff Manga Girls am lebenden Modell. Ein äußerst lebendiges Modell dieses Mal. Frisur und Trampolin waren Mathildas eigene Idee, und ne ziemlich gute dazu. Wenn sie eines Tages anfängt, zu nähen, bloggen und fotografieren, steckt sie mich ruckzuck in die Tasche. :-)


Ein süß-freches Motiv auf schlichtem Grau mit kleinen Farbakzenten in Türkis und Senfgelb. Passt perfekt zu meinem süß-frechen Mädel. :-)
Um noch etwas mehr Farbe ins Spiel zu bringen, habe ich das Türkis mit dem Ärmelstoff und den Bündchen noch einmal aufgenommen (gefunden im hiesigen Nähstübchen).


Weils so schön ist, gibts heute ein paar mehr Bilder. Die fliegenden Haare sind einfach zu lustig!


Schüttel dein Haar für mich, wildes Mädchen ...


I believe I can fly ...


 Jump, jump, jump ...


Und einmal rundherum für eine Ansicht des Rückenmotivs. Da sind die Manga Girls noch einmal kleiner. Niedlich, und definitiv zu schade, um sie für kleinere Schnittteile wie kurze Ärmel zu zerschneiden. Deswegen hatten wir am Ende noch ein Stück übrig, aus dem die Front für ein weiteres Shirt wurde. Das gibts dann demnächst mal zu sehen.

Kommentare:

  1. So ein tolles Kleid, der Stoff gefällt mir sehr. Eine schöne Urlaubsidee, jedes Jahr ein Kleidungsstück. Verbindet man bestimmt beim Nähen und Tragen viele schöne Erinnerungen...

    Die Fotos sind der Knaller :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee mit dem Trampolin von deiner Tochter! Das Kleid finde ich auch schick, könnte meinen auch gefallen, genau richtig!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden tolle Kombination :-)
    Viele Grüße
    Hunni&Nunni

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tunika aus ganz tollem Stoff. Die Bilder sind echt Klasse.
    Ich hab die Jungsvariante hier liegen und kann mich nicht für nen Schnitt entscheiden, seufz.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen