Donnerstag, 29. April 2010

Was Kleines für zwischendurch ...

... waren mal wieder die Zaubertäschchen.

Dieses hatte ich für meine Freundin zum Geburtstag genäht. Dann erfuhren wir am letzten Donnerstag nachmittag, dass Raphaels Erzieherin, die offiziell zum 1. Mai wegen Umzugs den Kindergarten verlassen sollte, schon am Freitag ihren letzten Arbeitstag haben würde.
Tja, also ist das Fliepi-Täschchen am Freitag morgen als kleines Dankeschön zum Abschied mit Raphael in den Kindergarten gewandert. - Die Erzieherin liebt es bunt und hat sich sehr gefreut.
Dann musste bis zum Nachmittag noch ein neues Geburtstagsgeschenk her:
Zweimal das Gleiche ist langweilig. Also ist es dieses Mal ein Zwergentäschchen in Rot-Grün geworden, das beim Geburtstagskind auch gut ankam.

Übrigens sind die Täschen gerade, die aufgenähten Bänder auch. Irgendwie ist das Pünktchenmuster leider nicht 100% gleichmäßig oder fadengerade, auch wenn es so aussieht. :-)

Kommentare:

  1. Liebe Doro,

    das ist ja lustig - ich habe etwa in der gleichen Zeit auch vier solcher Taschen genäht, aber noch nicht eingestellt.....

    AntwortenLöschen
  2. Punkte sind einfach immer toll und man sieht, dass die Taschen gerade sind ;-)

    liebe Grüße an euch!!!
    Sandra

    AntwortenLöschen