Montag, 18. Oktober 2010

4 Jahre ist es her ...

... dass ein ganz kleiner Mann unser Leben auf den Kopf stellte. Das muss natürlich gefeiert werden! Gleich morgens mit dem zur Familientradition gewordenen bunten Herzchenkuchen auf dem Geburtstagstisch. Es wurde ausdrücklich einer mit Käfer bestellt, weil Raphael als Geburtstagskind endlich auch mal das Stück mit dem süßen Krabbeltier zum Frühstück wollte. :-) Von den Kerzen hat er zwei ausgepustet, dann die Lust verloren und Mathilda so lange eifrig pusten lassen, bis auch der Rest geschafft war. Typisch! :-D

Eine für ihn genähte Wimpelkette schwebte natürlich auch über dem Tisch - wie dem Töchterchen, so dem Sohn, das ist ja klar. Sie wurde von Raphael freudig mit den Worten "Es war doch eine Wimpelkette!" registriert. Er hatte nämlich mitbekommen, wie ich die Dreiecke zuschnitt und schon nachgefragt. Zu dumm, dass ich ihm zu dem Zeitpunkt so gar keine genaue Auskunft geben konnte. ; -)

Geschenke auspacken ist natürlich der Höhepunkt! Dieser spannenden Tätigkeit hatte Raphael dieses Jahr zum ersten Mal tagelang so richtig entgegengefiebert, obwohl er vom größten Geschenk, dem gewünschten Fahrrad, schon wusste. Das musste ja vor dem Kauf mit den Beinchen des zukünftigen Fahrers getestet werden. Er hat sich sehr gefreut, es endlich in Besitz nehmen zu dürfen. Trotzdem antwortete er, nach seinem Lieblingsgeschenk gefragt: "Die Liebesperlen!" Auch ein spezieller Wunsch von ihm - süßes buntes Zeug, das es im Alltag sonst hier nicht gibt. ;-) Erfrischend, dass Kinder in ihrer Wertschätzung so gar nicht nach materiellen Werten gehen.

Gestrahlt hat unser kleines Kerlchen auch, als es dieses Geschenk auspackte: Ein buntes Kuschelkissen nur für ihn! Mathilda hatte eins bekommen, weil sie noch keins hatte. Klar, dass Raphael sich dann auch eins wünschte, das die Mama nur für ihn genäht hat - aus mit viel Liebe ausgesuchten Stoffen nach seinem Geschmack: Mit Autos und viel Grün, das eine seiner Lieblingsfarben ist. Und das große "Raphael-R" hat immerhin ein paar pinkfarbene Punkte, um auch dieser Vorliebe Rechnung zu tragen. Pinkfarbener Stoff mit Autos ist eben nicht leicht zu kriegen. ;-) (Ja, nicht nur große Brüder prägen kleine Schwestern, es funktioniert auch andersrum.)

Das Kissen durfte heute mit in den Kindergarten und verhilft ihm (hoffentlich endlich mal wieder ;-) ) zu einem gesegneten Mittagsschlaf.

Kommentare:

  1. Vier Jahre schon .... das ist ja unglaublich! Alles Gute für den kleinen Mann.

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute auch von mir noch schnell an den kleinen Mann!
    Total süß das Kissen und Rafael natürlich auch!

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir noch nachträglich alles Gute.
    Das sieht nach einem unvergeßlichen Tag aus.
    glg Tanja

    AntwortenLöschen