Mittwoch, 4. Dezember 2013

Den schönsten Adventskalender der Welt ...

... habe ich bekommen. Von meinem 7-jährigen Sohn. Gestern stellte er empört fest, wie ungerecht es doch wäre, dass alle einen Adventskalender hätten, nur ich nicht. (Was so nicht stimmt. Mir hat zwar keiner einen Kalender gestaltet, aber die eine oder andere Adventsüberraschung bekomme ich trotzdem. ;-) )
Jedenfalls beschloss mein Junge, dass er mir einen basteln würde. Und dazu hat er sich ganz selbständig ein echt cleveres Konzept ausgedacht: Auf einem Grundblatt, das mit einem Bild verziert ist, entsteht Tag für Tag ein Puzzle aus Haftnotizzetteln.

Das grün gekleidete Männchen ist ein Weihnachtself namens "R7", weil er im Auftrag von Raphael, 7 unterwegs ist. :-) Natürlich reist er mit einem Raumschiff eigener Konstruktion.
Auf dem ersten Zettel steht 3. Advent, weil gestern die 3 im Kalender dran war.

Und heute kam nun perfekt angesetzt das nächste Bildchen auf das Kalenderblatt.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Und absolut verliebt in mein Kind  ...

Kommentare:

  1. Sehr kreativ. Ich habe früher auch immer selber Kalender für meine Eltern gebastelt. Mit Türchen zum Öffnen und Bildchen drunter. Zum Basteln hat mein Sohn keinen Draht, aber Malen mag er auch. Dein Kalender macht Dich bestimmt total stolz.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Zweifellos, der weltschönste Weihnachtskalender.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Total süß! Idee und Umsetzung ist Klasse!
    LG, Ina

    AntwortenLöschen