Freitag, 5. Dezember 2014

Adventsgeflüster um Kopf und Kragen

Advent, Advent ... Die Adventskalender wollen gefüllt werden. Was steckt man am besten rein? Nur Süßes? Lauter Kleinkram? Kommt alles vor. Aber am liebsten ist es mir, wenn ich ohnehin bestehenden Bedarf an nützlichen Dingen über den Kalender decken kann. Den Kindern machen die Sachen Freude, und dass man sie sowieso hätte besorgen müssen, Weihnachtscountdown hin oder her, muss ja nicht unbedingt am Familientisch ausdiskutiert werden. ;-)
So landen eben auch mal größere Dinge (oder deren Repräsentation) in den numerierten Täschchen. Gestern waren es das schon gezeigte Kleid fürs große Mädel und ein warmes Winterkuschelset fürs kleine.


Auf dem Kopf wieder eine Minutenmütze von Klimperklein. In der Mitte des applizierten Sternchens funkelt ein Glitzersteinchen. Wenns bei der großen Schwester glitzert, soll die kleine in nichts nachstehen, ist klar, ne? Als Halswärmer habe ich mich für einen Kragen zum Überziehen entschieden, Halssocke wird das wohl offiziell genannt. Bisher hatte ich immer Loops genäht. Die sehen schick aus. Ich finde sie aber, vor allem an sehr kleinen Hälschen, gar nicht mehr so praktisch. Die Winterjacken der Kinder haben doch meistens hochgeschlossene Halsausschnitte, die man über einem Loop dann nicht mehr richtig zu bekommt. Loop obendrüber ist auch nicht das Wahre, der verdeckt dann gleich das halbe Gesicht. Wir probieren jetzt also die Kragenvariante und hoffen, damit glücklich zu werden. Kind ist schon vollauf zufrieden. Das macht sich keine weiteren Gedanken, solange der Glitzerstein da ist. Mädelkram für die Meitlisache, eindeutig. :-)


Und jetzt mal überlegen, was noch so gebraucht wird ... ;-)

Kommentare:

  1. Genau, praktische Kleinigkeiten sind nie verkehrt. Bei uns gab es heute Socken im Adventskalender. Gut, dass ich sie schon gewaschen hatte, beide wollten sie unbedingt sofort anziehen. Dein Set gefällt mir sehr gut! Ich überlege, ob diese Rollkragen-Schal-Socke auch was für meine Kleine ist, für sie suche ich noch nach der idealen Halslösung. Wird das Teil über den Kopf gezogen oder gibt es da einen Verschluß?

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird über den Kopf gezogen, wie ein Rollkragenpulli. Wobei man an diesem Exemplar ganz schön ziehen muss. ;-) Der Kuschelsweat ist nicht ganz so dehnbar. Geht halt grad so. Für weitere Versuche würde ich den Kragen etwas weiter zuschneiden und dafür etwas höher, damit dann eben einfach mehr da ist, das sich am Hals warm "zusammenrüffeln" kann.

      Löschen
  2. Eine schöne Idee, aber wie bekommt man die Sachen in den Adventskalender gestopft ;-).
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gar nicht. :-D Da kommt ein Zettelchen rein, dass es bei Mama abzuholen ist, oder eben das Ding erstmal aus Papier.

      Löschen
  3. Super schön! So eine Halssocke muss ich mir auch mal basteln. Mit meinen Loops ist mir immer im Nacken kalt. :D

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen