Donnerstag, 18. Dezember 2014

Wunscherfüller

Im Blog herrscht weihnachtliche Stille. ;-) Nein, in Wirklichkeit huldige ich nicht der Jahreszeit. Es gibt einfach anderes zu tun. Kränkeligkeit zu überwinden, kranke Kinder zu betreuen und durch Kuscheln, Vorlesen und Bastelangebote abzulenken, Plätzchen zu backen und ein paar Nähwünsche zu erfüllen.

In letzter Zeit entstanden:

Eine U-Hefthülle für einen kleinen Jungen in Grün und Orange:




Eine Mutterpasshülle, nach Wunsch in Blau, Rot und mit einem Hauch Glitzer:



Außerdem durfte ich noch einen besonderen Taschenauftrag erfüllen. Die Tasche soll künftig eine Frau im Pflegedienst bei der Arbeit begleiten und mit ihr täglich ihre Runden per Fahrrad drehen. Da gab es also ein paar besondere Anforderungen: Das Material soll einen Regenschauer aushalten, der Inhalt durch eine Klappe geschützt werden, Die Tasche muss Platz für zwei schmale Ordner bieten, dazu große Außentaschen für Briefumschläge (auch regengeschützt) haben und Henkel, die so kurz sind, dass die Tasche am Lenker hängend nicht ins Rad geraten kann. Von selbst versteht sich, dass sie so verarbeitet werden muss, dass sie nicht nach einer Woche auseinanderfällt. Wunschfarbe war Dunkelrot, gern mit einem Touch Landhausstil.
Passende Zutaten zusammengesucht, alle Vorgaben im Kopf hin- und hergewendet und schließlich dieses Exemplar ertüftelt und genäht:

 Außen beschichtete Baumwolle. Die Gurtbänder für die Henkel sind in die Bodennaht eingenäht, damit alles hält und nichts ausreißen kann. Der Henkelansatz ist an der Rückseite mit Leder verstärkt, ebenso das obere Ende der Mittelnaht auf den Außentaschen.

 Die Klappe soll Hauptfach und Seitentaschen gleichzeitig schützen. Wenn man jedoch den Klett an den Seitentaschen anbringen würde, bestünde die Gefahr, dass diese bei häufigem Öffnen ausreißen. Ich habe also die Seitentaschen so viel niedriger zugeschnitten, dass darüber ein Klettverschluss passt, der die Klappe gut festhält. Sie reicht trotzdem über die Extrataschen und wird von einem Knopf über diesen gesichert. Klingt kompliziert, aber man sieht ja, wie es gemeint ist. :-)

 Ein Schmetterlingsknöpfchen, wenn schon Knopf, dann schön passend. :-)

Innen ist die Tasche mit grüner Pünktchenbaumwolle gefüttert.

Nun hoffe ich, dass das Nähwerk der Dame gefallen wird, die damit zu Weihnachten beschenkt wird, und alle ihre Wünsche an die perfekte Arbeitstasche erfüllt.

Kommentare:

  1. Freut mich, dass ich nicht allein im Vorweihnachtsstress versinke. Hab heute aber auch Fortschritte gemacht und dürfte bis Sonntag abend hoffentlich mit allem fertig werden.

    Sehr fleißig warst du, die Mutterpasshülle gefällt mir besonders gut.

    LG Mira
    P.S.: Vergiss nicht, ein wenig zu entspannen, es soll ja ein Fest der Freude werden ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche find ich richtig, richtig stark.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Meine Mutter bekommt die Tasche am 27.12. (da feiern wir mit der Großfamilie noch mal Bescherung). Ich werde berichten, wie sie ihr gefällt. Auf jeden Fall sieht sie in echt noch besser aus als auf den Fotos!
    LG Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja schon mal gut, wenn sie dir in echt auch gefällt. Wirkt im Original etwas weniger grell, nicht? :-) Bin schon gespannt, was deine Mutter dazu sagt. Hoffentlich ist es genau die Arbeitstasche, die sie braucht und natürlich optisch mag.

      Löschen
  4. So, bin vom Weihnachtsurlaub zurück (leider!) und kann berichten, dass die Tasche meiner Mutter auch sehr gut gefällt. Sie ist auch schon in Benutzung - allerdings derzeit im Auto und nicht am Rad (in Bayern gab es am 26.12. einen Wintereinbruch mit richtig viel Schnee).

    AntwortenLöschen