Donnerstag, 13. Mai 2010

Erdbeerchen

Damit Mathilda noch eine Mütze zum Wechseln zu ihrer grünen Jacke hat und weil die Idee unbedingt raus wollte ;-), musste ich dieses Erdbeermodell herstellen. Stricken ist eine praktische Sache, habe ich jetzt festgestellt. Das kann man immer mal so nebenbei machen, wenn man zum Beispiel die Kinder beim Essen beaufsichtigt. Man hat sie im Blick, ist für sie (inbesondere für Raphaels ständige "Warum?"-Fragen) da und schafft noch was. Mit dem Nähen klappt das leider nicht. ;-)

Kommentare:

  1. Das ist aber wieder niedlich besonders mit dem Inhalt ☺

    Ich bin noch am Herzchen nähen. Zwei sind schon reserviert für zwei Kinder 8 und 6 Jahre alt.

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Und wenn dann beim Beaufsichtigen auch noch sowas Schönes rauskommt ist doch alles toll!
    Super süß!
    Also sollte es hier mal Mädchennachwuchs geben hast eine Bestellung an der Backe!

    AntwortenLöschen
  3. ich mag beide sehr!!!

    liebe grüße!!!

    AntwortenLöschen