Montag, 9. April 2012

Hoch hinaus mit 10 Monaten

Jawoll, jetzt geht es los. Bemerkenswertes körperliches Höhenwachstum ist zwar nicht zu verzeichnen, aber das sind wir von unseren Mädels ja schon gewohnt. Und man kann auch als kleines Käferchen ganz schnell groß werden. Man muss sich nur ein bisschen strecken. Das tut Emilia nun. Seit ein paar Tagen setzt sie sich hin und steht mit Hilfsmitteln auch auf. Der Sessel ist besonders beliebt. An dem kann sie ausdauernd stehen, die Katze bewundern oder dem Papa wertvolle Expertenhinweise zur Programmiererei geben.


Auch sonst bemüht sich unser Jüngstes, die Babyzeit rasant hinter sich zu lassen. Im Mündchen blitzen nun endlich! zwei kleine Osterhasenzähnchen. Mit denen wird mit zunehmender Vorliebe "richtiges" Essen geknabbert. Und nicht nur bei den Mahlzeiten eifert man mündlich den Großen nach: Es wird begeistert und voller Ernsthaftigkeit geplappert. Wir haben ja schon länger den Verdacht, dass das Kind zu sprechen versucht und dabei ab und zu erstaunlich gut verständliche Zufallstreffer landet. Mittlerweile ist der Verdacht zur Gewissheit geworden. Neben "Wawawa!", "Jajaja!", "Papapapa!" und sonstigem Kauderwelsch bekommen wir hier und da auch ein ganz süßes "Hallo Papa!" zu hören. Außerdem "Teller", "Küche", "Waffawa, El, A-a-el" (=Raphael), "Lilla, Matida" (=Mathilda), "Lillill" (=Katze Lillabo) und andere weltbewegende Wörter. Nur eins sagt sie trotz intensiver Motivationsversuche nicht - "Mama"! Ich deute das mal so, dass ich so sicher und selbstverständlich zu ihrem Leben gehöre, dass eine Erwähnung schlicht nicht nötig ist. ;-)
Nicht nur für den Erwerb lebenswichtiger Fähigkeiten ist unser Baby jetzt sehr empfänglich. Auch jeglichen Quatsch lässt es sich gern beibringen. "Gib 5!" wird schon gut beherrscht, bei der Frage nach einem Hut setzt es sich irgendein Spielzeug auf den Kopf, an "Winkewinke" und anderen Tricks wird noch gearbeitet. Zur Zirkusnummer wird das Kind allerdings nicht verkommen, denn es startet die Aufführung nur, wenn es auch gerade Lust hat. :-D

Hach ja, so schnell werden die Kleinen groß, und gerade kommen so viele Veränderungen auf einmal, dass einem ganz schwindlig werden könnte. Aber es ist ja richtig so. Und das kleine Käferchen genießt sein Leben in vollen Zügen, ist begeistert von allem, was es zu seinem eigenen Erstaunen kann und freut sich darauf, dass es bald noch höher hinaus geht:

Kommentare:

  1. Zucker die Bilder :-)
    lässt sie dich jetzt wenigstens mehr schlafen so mit ein paar Zähne und mehr körperlicher Aktivität?

    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist es mit dem Schlafen noch nicht wesentlich besser. Sie will immer noch oft trinken, und das schlaucht. Aber sie quält sich nicht mehr so, das ist schon besser momentan.

      Löschen
  2. Aber das mit den Haaren muss noch werden, oder? Grad auf dem oberen Bild sieht sie noch ein wenig naksch aus am Köpfchen. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da geht definitiv noch was. :-) Sie hat allerdings schon etwas mehr, als es auf den Fotos aussieht. Kleines Blondköpfchen, Papa hat sich wieder nicht durchgesetzt. ;-) Kommt schon noch. Mathilda sah auch lange so aus - und nicht zuletzt ich selber. :-D

      Löschen
  3. Hach! Wie süüüüüß! Ich schmelze dahin ;)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro,

    ich bin hin und weg von eurer großen "KLEINEN". :-) Ich liebe es sehr, wenn du die Geschichten eurer Kinder zum Besten gibst. :-)

    Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Osterfest!

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie süß und das Lächeln, einfach goldig. Ganz neidisch bin auf dein Glück.
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Hach ist die süß und ein Sonnenschein wenn sie nicht gerade arg zahnt und die Nacht zum Tag macht.
    Bitte mal die Kinder doll von mir nuddeln.
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ist das wieder goldig. Sie ist ein richtiges Sonnenschein-Kind.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  8. Hach wie süß! Geht viel zu schnell! Ich krieg Angst!
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  9. Wow ist die Kleine auch schon 10 Monate alt. Und soo fit. Wenn ich sie so stehen sehe bezweifel ich allerdings, dass unsere Kleine das in knapp 2 Monaten können wird. Die ist ein kleines Faultier...
    LG Julie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doro,
    herrlich fröhlich und neugierig, eure Jüngste.
    Erstaunlich, wie sie sich schon hochziehen kann!
    Unsere Süsse hat zwar schon seit Januar 6 Zähne, aber
    das mit dem Krabbeln hat sie bis jetzt schwer vernachlässigt.
    Man kann sich halt nicht auf alles konzentrieren, gell?
    Wie schnell sie doch wachsen...
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  11. Wow, soviele Wörter schon, wie toll! Und allerliebst <3

    AntwortenLöschen