Donnerstag, 18. Juli 2013

Retrolook für die Kinderkutsche

Bald geht's in den Urlaub! Das bedeutet leider insbesondere für die Mütter vorher immer extra Arbeit. Alles waschen, packen, bloß nichts vergessen, kaufen, was noch fehlt, aufgeregte Kinder motivieren, auch die letzten Tage im Kindergarten noch zu genießen, ... - die Erholung ist dann dringend nötig. :-)

Einstweilen sind wir aber noch bei den Vorbereitungen. Auto ist schon gebucht. Nur leider - und das ist der Nachteil daran, kein eigenes zu unterhalten - kann man beim Carsharing nicht sicher sein, das Gewünschte zu bekommen. "Unser" Renault Kangoo war leider nicht für unsere ganze Urlaubszeit frei. Das heißt, das Gepäck, das sich mit Kindern so ungefähr auf den halben Hausrat beläuft, muss in einen einfachen Kombi passen. Kinderwagen mitnehmen fällt also aus. Käferchen kann zwar auf seinen kleinen Beinchen schon prima laufen und tut das sehr gern, aber wenn man auch an einem längeren Ausflug Spaß haben will, sollte schon ein fahrbares Ruheplätzchen dabei sein. Es gab also nun doch noch mal einen neuen, gut zu verstauenden Buggy fürs Kind.

Und weil man auf Familienausflügen immer so das und jenes dabei hat, ist es ganz praktisch, wenn man das an der Kutsche unterbringen kann, statt alles zu tragen. Dafür gibts Netze zu kaufen, oder man kann sich was Hübsches selber machen. Ich hatte in den Stoffvorräten noch ein, hm, "Etwas", Dederon oder so. Das hatte meine Mama mal von einer älteren Dame bekommen. Stammt wahrscheinlich aus den 70ern. Irgendwann waren ja so "Schwitzblusen" mal modern. :-) Jedenfalls war das Stückchen Stoff für Kleidung vollkommen ungeeignet. Aaaaber - es hatte Punkte. Das konnte man nicht einfach wegwerfen. ;-)
Und siehe da, jetzt kam es mir gerade recht. So, wie das Zeug beschaffen ist, leicht dehnbar in eine Richtung, ist es genau richtig für eine Kinderwagentasche, die nicht viel Platz wegnimmt, in die man aber doch mal eben reinstopfen kann, was grad so anfällt. Die wurde also ruckzuck draus gebastelt, unter Verwendung der Ankerhaken von einem alten Kinderwagennetz. Und da haben wir den aufgemotzten Buggy im Retrolook:


Kommentare:

  1. Ich kugle mich grad vor Lachen:
    "Aaaaber - es hatte Punkte. Das konnte man nicht einfach wegwerfen. ;-)"

    Ach toll geworden!

    Viel Spaß im Urlaub und gute Nerven für die Vorbereitung!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich kenne das mit den Urlaubsvorbereitungen. Während Frau bald nen Herzkasper kriegt, guckt der Mann verständnislos warum wir so nervös sind.
    Ich habe auch noch Dederon, aber nicht so schönen. Vielleicht kommt meiner ja auch mal zum Einsatz.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Tasche und da hast du die schönen Punkte ja noch gut genutzt. Urlaubsvorbereitung steht hier auch grad an. Ich frage mich kurz vorm Urlaub jedes mal, warum wir eigentlich wegfahren, der ganze Stress vorher, aber dann fahren wir doch jedes Jahr wieder ;-)

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Ha überall das Gleiche! Der Stress nach dem Urlaub hat mich auch genervt aber nichtsdestotrotz wünsche ich euch eine tolle Zeit! Cooles Teil hast du gebastelt!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doro,
    schick ist es geworden!
    Und praktisch allemal, wir kennen das ja ;-)
    Gut, wenn man bei Bedarf einfach selbst die Hand anlegen kann
    und genau das herstellt, was gebraucht wird!
    Ich wünsche euch einen erholsamen und wunderschönen Urlaub!
    (wo gehts denn hin?)
    Liebe Grüße, Martina
    (P.S. Wir machen dieses Jahr Urlaub 'ganz' in eurer Nähe)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brandenburg. Unser Neffe, der dort wohnt, hat mitten in unserer Urlaubszeit Schuleintritt. Damit wir dabei sein können, haben wir uns ein schönes Plätzchen an nem See in der Nähe gesucht.
      Dann wünsch ich auch einen schönen Urlaub! Wie nah seid ihr denn?

      Löschen
    2. Wir sind Mitte August in Zwickau. Unter anderem auch zum Schuleintritt von Nichte und Neffe! Da wollen wir auch mal nach Dresden für einen Tag.

      Löschen
  6. wie schick gut das Du den Stoff aufgehoben hast ;-)

    einen schönen Urlaub wünsche ich Euch!

    LG Anja

    AntwortenLöschen