Mittwoch, 10. Februar 2016

Zum MMM nix Neues

Heute zeige ich, da Mittwoch ist und sowieso Zeit für einen neuen Post, mal ein bewährtes Outfit direkt aus dem Leben - und ebensolche Bilder. Nicht schön, aber authentisch. Fotografiert hat Kind 2, deswegen war zumindest Tageslicht vorhanden. Nur die Perspektive ist eben etwas komisch. Das bereitwillig knipsende Kind mit der schweren Kamera hantieren und dazu noch auf einem Fußbänkchen balancieren zu lassen, wäre schließlich wirklich etwas viel verlangt.
Neben fotografischen Mängeln sehe ich auch noch fix und fertig aus. Der Eindruck täuscht nicht, ich könnte jederzeit auf der Stelle einschlafen. Na ja, guckts euch halt an:


Ich trage, was wirklich in letzter Zeit selten vorkommt, mal wieder Jeans statt Rock oder Kleid. Dazu ein bewährtes umkonstruiertes Summer Basic, kurzärmelig und luftig leicht. Das muss auch sein, denn ich stehe diese Woche zu für Ferienzeiten wirklich nachtschlafender Zeit auf, um mit dem größeren Mädel im Bus in eine völlig andere Ecke der Stadt zu schaukeln. Alles, damit das Kind schwimmen lernt, bevor es mit den leider nicht besonders sensiblen Schulschwimmlehrern für Zweitklässler konfrontiert wird. Das heißt, eine Stunde in tropischem Schwimmhallenklima rumsitzen und das Kind zusammen mit den anderen "Fröschen" dem dort wirklich sehr netten Schwimmlehrer überlassen. Ich nehme Strickzeug mit und habe damit schon einige der anderen Mütter inspiriert. :-)
Ich sitze, wie gesagt, eigentlich nur rum. Und ich stehe auch nicht  wirklich eher auf als zu Schulzeiten. Ob es die einzigartig chlorduftende Schwimmhallenluft ist oder die Tatsache, dass ich morgens auch fertig werden und mit loshetzen muss, statt nur die Kinder rechtzeitig abzufertigen - jedenfalls fühle ich mich, als würde ich die gesamte Stunde mitschwimmen. Was gar nicht schlecht wäre, aus versicherungstechnischen Gründen aber verboten ist. Hm, wenn nur die Müdigkeit mit dem entsprechenden Fitnessfaktor einherginge ... ;-)


Für draußen brauchts natürlich etwas Wärmendes über dem tropentauglichen Shirt. Da bietet sich Wardrobe Basic an. Wie immer finde ich es auf dem Foto irgendwie komisch, im Alltag aber gut zu tragen.

Das wars, ein ganz unaufregendes, praktisches MeMadeMittwochs-Outfit.

Und jetzt schaue ich mir die anderen Mittwochsdamen beim MMM an und lasse mich ein bisschen inspirieren. Für wachere Tage ...

Kommentare:

  1. Hach du Arme, das ist bestimmt auch der Stress durch die Anfahrt, ewig Bus fahren und dann noch der Chlorgeruch. Na wenigstens bist du gut gekleidet und so eine Stunde Strickzeit ist ja auch nicht zu verachten.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Dein Urteil über das Jäckchen kann ich nur bestätigen: Ich habe es auch genäht, sogar zweimal, und mag den Schnitt gern.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  3. Wieder zwei schöne Basicteile- schick!

    Ach Mensch, ich hoffe, du findest zwischendurch immer mal Pausen zum Durchatmen und vielleicht auch für ein Powernapping!? ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Da kannst du dir vorstellen, wie frau sich nach 7h Arbeit so fühlt :-( mir gehts genauso, ich bin sowas von platt zur Zeit, da mache ich lieber gar keine Fotos :-(
    In Schwimmhallen sitzen ist tödlich, ich bin ab und zu Schwimmaufsicht und bin mehr kaputt als wenn ich im Wasser war, ist die Luft+Chlor+Lautstärke! Ich drück die Daumen, dass dein Mädel schwimmen lernt! Unsere Große ist in der 2. Klasse und beim Schwimmunterricht gibt es bei ihnen auch einige, die seit Schuljahresbeginn mit Schwimmhilfe schwimmen. Individuelles Üben ist da gar nicht möglich.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Zum Schwimmhallenproblem kann ich nichts beitragen. Aber die Jacke lobe ich gern: Sieht klasse aus! Die Farbe steht dir prima und die Form finde ich schmeichelhaft und trotzdem bequem.
    Ich habe diesen Schnitt auch schon zweimal genäht und trage die Jacke gern.

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt´s, die Jacke ist sehr schick. Ich hab auch ein knappes Jahr jeden Mittwoch in der örtlichen Schwimmhalle geschwitzt. Der Sohn geht immer noch schwimmen, doch auf Grund einer Arbeitszeitänderung schwitzt jetzt immer die Oma.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Die Jacke aus der Ottobre gefällt mir richtig gut. Die steht noch auf meiner Nähliste.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Erstaunlicherweise hat unser Schwimmschulkurs beim wasserscheuen Kind keine negativen Effekte. Im Gegenteil, er hängt sich da echt rein, obwohl es wirklich nicht sein Ding ist. Wir sind mächtig stolz. Ich war letzten Montag selbst mal wieder schwimmen, eine Wohltat, auch wenn einmal schwimmen nicht wirklich was mit Fitness zu tun hat.
    Jedenfalls ein sehr schönes "wassernahes" Outfit.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Schwimmbad macht müde, besonders wenn man da nur herumsteht ( eigene Erfahrung als Schwimmbegleitlehrerin ). Aber schwimmen können ist toll, finde ich. War heute Abend auchbwieder beim Aquajogging...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen