Samstag, 3. Dezember 2016

Weihnachtszeit ...

... da ist sie wieder. Und bevor morgen schon das zweite Lichtlein angezündet wird, will ich wenigstens meine fotografisch vorbereiteten Grüße zum 1. Advent noch auf den Weg schicken. :-)


Ich wünsche allen, die noch nicht aufgegeben haben hier vorbeizuschauen, eine schöne, besinnliche, gemütliche Weihnachtszeit! Genießt die angenehmen Adventsseiten - Kerzenschein, Glühwein, Plätzchen, Schokolade ... und was euch sonst dran Spaß macht. Und von den anstrengenden lasst euch nicht stressen. ;-)

Was einem an weihnachtlichen Aktivitäten so Spaß macht, ist ja nicht bei allen gleich. Mancher bäckt gern mit den Kindern. Ich gebe zu, so idyllisch das auch erscheinen mag, ich eigentlich nicht. :-p Ich tue es natürlich trotzdem, die Kinder (zumindest der weibliche Teil) lieben es schließlich. Aber das muss möglichst nach einer Backaktion erledigt sein. Tut mir leid, aber das stresst mich! Lieber produziere ich meine Plätzchen allein und konzentriert hintereinander weg. Weshalb wir bisher auch keine haben, haha, außer den von den Kindern fabrizierten. Allein sein müsste man mal wieder ... Hartnäckige Viren wussten das bisher effektiv zu verhindern.
Dafür bastle ich richtig gern und freue mich, wenn die Nachkommenschaft auch Freude dran hat. Dafür lassen sich auch wieder hauptsächlich die Mädels begeistern. Aber das reicht ja. Da die kürzlich ja ganztägig zu Hause weilen mussten, konnten wir das auch schön zelebrieren. Kind 2 wünschte, komplizierte dreidimensionale Sterne herzustellen. Also landete ein Bastelset im ersten Kalendertäschchen und ein halber Tag Bespaßung der kranken Kinder war schon mal gesichert. Kind 3 schaute einfach interessiert zu, während wir falteten und falteten und falteten und dabei goldene Finger bekamen.
Das Ergebnis ist halt ein Stern, der jetzt im Kinderzimmerfenster hängt. Den muss ich hier nicht zeigen. Das Zwischenstadium ist viel lustiger:


Mit einem halben Stern kann man auch schon schöne Sachen anstellen, zum Beispiel Sternenprinzessin sein.


So macht Kranksein doch fast schon ein bisschen Spaß (sofern die Phase mit dem richtig hohen Fieber vorbei ist). Nun hoffen wir, auch noch einen Teil der Adventszeit bei besserer Gesundheit genießen zu können.

Wir basteln jedenfalls weiter, es gibt noch viele schöne Sternmodelle, und Sternchenstoffe ... :-)
Machts euch gemütlich auf eure Art!

Kommentare:

  1. Wie schön, die Sternenprinzessinnen!
    Eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Schick die Sternenprinzessinen. Solche Sterne habe ich auch schon wieder dieses Jahr produziert. Macht immer wieder Spaß.
    Ich wünsche euch auch eine schöne Adventszeit und gute Besserung. 🍀

    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, witzige Fotos. Meine Tochter kam heut mit einer riesen Dekoblume auf dem Kopf an :)

    Schön, wieder von euch zu lesen!

    Deine guten Wünsche mag ich dir einfach gern zurückwünschen!

    Liebe Grüße und bis bald!

    AntwortenLöschen
  4. Sind die Kinder schon wieder krank?! Mensch du Arme! Gute Besserung und eine ruhige Adventszeit!
    Ich verstehe dich, dass Backen mit den Kids nicht so das Wahre ist, stresst mich auch!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Boah, da bin ich ja mal froh, dass ich nicht die Einzige bin, die es vermeidet mit den Kindern zu backen! Ich habe früher sehr gerne Plätzchen gebacken, gern verschiedene Sorten. Mit den Kindern ist das der blanke Horror!!! Natürlich muss es trotzdem sein, deshalb habe ich mich gleich zu Anfang der Adventszeit mit der Nachbarin zusammen getan und wir haben mit vier Kindern gebacken. Das ist wie eine Chaos-Welle, die über einen drüber rollt. Gottseidank war das Spektakel genauso schnell wieder vorbei. Zum Verzieren der Plätzchen hatte dann keines der Kinder mehr Lust.
    Ich wünsche dir eine entspannte Adventszeit mit gesunden Kindern und ein bissl Zeit für dich ;-)
    LG
    Anne

    AntwortenLöschen