Donnerstag, 18. Februar 2010

Recht und Ordnung ...




herrschen bei uns zu Hause. Zumindest zum Fasching. :-) Hier zeigt sich Raphael in seinem schnell gebastelten Polizisten-Kostüm. Leider war er immer noch krank und konnte gar nicht im Kindergarten feiern. Na ja, da er es noch nicht kannte, war er nicht all zu traurig und hat eben mit Pistole und Handschellen seine Familie beschützt. Mathilda hat sich zur Feier des Tages ein bisschen geschminkt - mit Hilfe eines Schokopfannkuchens (oder -berliners, wie der Rest der Welt das wohl nennt ;-) ).

Kommentare:

  1. hAHA, unter Pfannkuchen kennen wir hier runde flache Teigfladen aus der Pfanne.
    Die Berliner heißen hier Kräppel, Gebäck allgemein "Stückchen".
    Berliner kannte ich auch, aber Pfannkuchen war mir als Bezeichnung neu.

    Liebe Grüße, hier sind auch alle krank...

    AntwortenLöschen
  2. Also ich kenne Pfannkuchen die auch berliner heißen und auch die runden flachen Dinger als solches oder als Crepes,Eierkuchen oder Plinzen.

    Naja sonst super suß die zwei und oben dein Täschchen auch besonders das Webband.
    Ich frue mich schon auf März wenn ihr kommt.

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen