Mittwoch, 31. Oktober 2012

Winterzeit

Eigentlich dachte ich ja, nur die Uhren sollten am Wochenende umgestellt werden. Gut, Kälte war angekündigt. Aber dass die Natur die angesagte Winterzeit gleich so ernst nimmt, damit hatten wir nicht gerechnet: Schnee, Schnee, Schnee - einen ganzen Tag lang. Und wir in der Oberlausitz, zwar mit warmen Socken ausgerüstet, aber nicht mit Winterstiefeln. (Man will sie ja nicht zu früh kaufen. Schließlich weiß man nie, ob die Kinderfüße noch einen Schub machen, bevor der Bedarf akut wird ...)
Na ja, der Weg zum Auto war dann etwas unangenehm, zumal es auch noch stürmte. Ansonsten hatte die liebe Verwandtschaft Kachelofen und Kamin gut angeheizt.

Die winterliche Überraschung lieferte auf alle Fälle sehr faszinierende, konstrastreiche Bilder. Ich kann mich nicht erinnern, schon mal erlebt zu haben, dass es so mitten in den goldenen Oktober hineingeschneit hätte. Ach, und waren wir am Wochenende davor wirklich noch im Shirt und ohne Jacke draußen unterwegs gewesen? Kaum zu glauben.




Auf den schneereichen Samstag folgte ein sonniger Sonntag, der die winterherbstliche Welt so richtig zum Leuchten brachte:










Hoffen wir nur, dass der Winter sich noch nicht verausgabt hat und auch für Weihnachten etwas Schnee übrig ist. Schließlich haben wir uns einen Schlitten bestellt ... :-)

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder,liebe Doro. Wir dachten wohl alle bissel, wir wären im falschen Film.
    LG Silvi
    PS: Doch schön war´s trotzdem.

    AntwortenLöschen
  2. Der Blick aus dem Fenster am Samstag war für viele eine Überraschung, aber irgendwie auch schön. Na und frischer Schnee in Kombination mit Oberlausitz ist meistens gut. :-)
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Doro,

    kaum zu glauben, wenn die Bilder es nicht bestätigen würden. Also ich kann mich auch nicht an Schnee im Oktober erinnern. Anfang November, daran habe ich noch Erinnerungen, allerdings war es damals nicht ganz so weiß, wie auf deinen Fotos! :-) Bisher blieb ich von so einem Wintereinbruch in diesem Jahr noch verschont. Erst zwei mal musste ich die Scheiben von meinem Auto frei kratzen, aber Schnee brauchte ich noch nicht abfegen. :-) Und ehrlich gesagt, bin ich auch ganz froh darüber. Zum Glück fährt mein Auto auch seit heute wieder mit seinen Winterrädern. So bin ich gewappnet für alles, was da kommen mag! :-)

    Ich wünsch dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doro,
    auch wir wurden im 'Süden' vom Schnee überrascht.
    Unsere Kinder hatten ihre große Freude. Doch mittlerweile
    hat sich auch der Schneemann wieder verabschiedet.
    Hoffentlich nicht bis nächstes Jahr ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Martina

    AntwortenLöschen