Mittwoch, 22. Juli 2015

Ent-wickelter Rock und ver-knotetes Shirt zum MMM

Immer kurz vorm Urlaub fällt mir ein, dass ich eigentlich gar nichts habe, das ich gern in den Koffer packen würde. Also müssen neue Klamotten her. Nähmarathon ist angesagt. Zwei Röcke und ein Shirt sind schon entstanden. Noch einige Schnittmuster liegen auf dem Tisch. Ich hab gut zu tun, würde ich sagen.

Natürlich will ich nicht warten, bis wir tatsächlich im Urlaub sind, bevor die neuen Sachen ausgeführt werden. Man kann die ja auch daheim schon mal eintragen. :-)

Heute also:


Obenrum Shirt Liv (Pattydoo) mit selbst gebasteltem Knotenausschnitt. Untenrum Rock Raita (Näähglück), aber ent-wickelt. Mir gefällt die A-Linie des Rocks sehr gut, für den Wickelrock war aber nicht genug Stoff da. Also habe ich ein Vorder- und ein Rückteil aus dem Schnitt extrahiert und einen einfachen Rock mit Reißverschluss daraus gemacht.

Den Ausschnitt mit dem geknoteten Bündchen hatte ich so ähnlich an einer Frau im Supermarkt gesehen, Kaufshirt wahrscheinlich. Immer mal wieder unauffällig hingelinst, wie das gemacht sein könnte, ein bisschen getüftelt - et voilá! Das Dreieck könnte noch etwas sauberer genäht sein. Ich hätte von Anfang an Stickvlies unterlegen sollen ... Aber so ist es durchaus akzeptabel. Sieht man beim Tragen eh kaum. Der Ausschnitt hätte etwas weiter sein können. Das breite Bündchen hat ihn stärker zusammengezogen, als ich gedacht hätte. Na ja, beim nächsten Mal. Ist auf alle Fälle gut tragbar so. Gefällt mir, der Knoten.

Das Grün des Rocks ist eigentlich gar nicht meine Farbe. Ich hatte einen halben Meter Rest aus ner Wühlkiste gegraben und dabei eigentlich an die Kinder gedacht. Irgendwie gefielen mir die fröhlichen Blumen aber doch zu gut. Außerdem kommt ja mein geliebtes Petrol im Muster vor. Also wurde so lange gebastelt, bis aus dem Stückchen noch ein Rock für mich wurde. Der Bund ist einfach mit Schrägband versäubert (endlich Schrägbandformer ausprobiert - tolles Teil, keine verbrannten Finger mehr beim Bügeln :-) ). Der Reißverschluss wurde beidseitig verdeckt eingenäht. Für was anderes hätte die Nahtzugabe nicht gereicht. Am Saum habe ich aus dem Passendsten, das sich in den Vorräten fand, eine Art breite Paspel angesetzt, schräg zugeschnitten. Damit kam eine gerade akzeptable Länge zustande.
Der Rock ist gefüttert, das finde ich auch bei Hitze sehr angenehm. Schön, wenn beim Aufstehen nix peinlich verschwitzt und zerknüllt am Hintern klebt. :-)

Fazit: angenehmes Sommeroutfit, darf in den Koffer.

Material: Viskosejersey und bedruckte Webware von Stoff Fischer, Futter und Reißverschluss vom Nähstübchen Emily

Das ganze geht heute natürlich zum MMM. Mal schauen, worin die anderen Nähdamen heute schwitzen. Zumindest bei uns bleibt einem gar nichts anderes übrig, da kann man an- oder ausziehen was man will. ;-)

Kommentare:

  1. Klar, ohne eingetragene Klamotten sollte man nicht losfahren ;-). Obwohl ich mir nicht vorstellen kann, das dieses Set sich nicht bewährt. Besonders die Schleifchenlösung gefällt mir total gut. Vielleicht zeigst du das mal? Bei den Temperaturen ist selber denken ja doch ganz schön anstrengend.
    Viele Grüße und einen schönen Urlaub,
    Malou

    AntwortenLöschen
  2. Huiuiui, die Knotenschleife gefällt mir außerordentlich gut! Und der Stoff vom Rock ist ja wirklich auch wunderschön. Ich bewundere immer wieder deine Nähkünste (Reißverschluss!!).
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Die Knotenschleife will ich sofort nachmachen, so eine geniale Idee aber ich werde es wohl vorm Koffer packen nicht mehr schaffen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht beides toll aus!
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein total schönes Urlaubsoutfit - und der Shirtausschnitt mit Knotenschleife gefällt mir sehr! Der Rock ist durch seine vielen Farben bestimmt auch ein guter Kombi-Partner im Urlaub ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Na,wenn das kein gelungenes Urlaubs-Outfit ist. Der Ausschnitt mit ðem Knoten ist genial, eine tolle Idee.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  7. das schaut so richtig Urlaubsbequem aus und mit der Schleife ist es mal ein ganz anderer Ausschnitt. Schön.

    AntwortenLöschen
  8. Ein schickes Ensemble, das mit dem Knoten ist eine tolle Idee, sieht super aus.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Die petrolliebe - jaja - ein schönes Shirt und ein toller Rock! Der geknotete Ausschnitt gefällt mir! Kürzlich hab ich auch zum ersten mal Schrägband selbst gemacht und mich gefragt, ob wohl jmd im Umkreis so einen Schrägbandformer hat ... :-P ... Falls ich wiedermal in dieVerlegenheit komme, melde ich mich bei Dir! LG

    AntwortenLöschen