Sonntag, 15. August 2010

Ein Mama-Traum in Rosa

Ich hab's geschafft! Nach einer anstrengenden Woche konnte Mathilda in einem traumhaften rosa Püppikleidchen Blumen streuen. Allerdings fand nicht nur Mama das süße Outfit toll. Unsre kleine Madame macht sich auch sehr gern "chick".Die Grundlage bildete der burda-Schnitt 9750. Nicht zu empfehlen, wenn man noch mal eben schnell ein einfaches Kleid nähen will. Die Teile passen nämlich nicht aufeinander und man muss sie selbst passend machen. Seltsam. Bin von burda eigentlich Besseres gewohnt.

Für das festliche Kleid habe ich den schlichten Schnitt etwas modifiziert. Statt einer durchgehenden Knopfleiste als Verschluss im Rücken wurde ein 25 cm-Reißverschluss eingenäht. Die Kellerfalte im vorderen Rockteil wurde auch von mir "reingebastelt", ebenso die weiße Betonung der Quernaht und die Schleife mit Rosenknopf. Die Schrägbänder für die Kanteneinfassungen habe ich verbreitert, damit das Stoffmuster besser zur Geltung kommt.

Getestet habe ich meine Ideen vorher an einem Modell aus leichtem Jeans und Pünktchenstoff. Da ich das aber erstmal nur so weit genäht habe, wie es für eine aussagekräftige Anprobe nötig war, gibts davon später Fotos. :-)

Nach den passenden Stoffen hatte ich ein Weilchen gesucht. Ich wusste nicht genau, wonach, nur dass alles, was ich sah, nicht DAS Wahre war. Fündig wurde ich dann mal wieder bei "Emilys Nähstübchen" in der Torgauer Straße. Dort hing ein Hängerchen in der gleichen Stoffkombination - und ich hatte die Anregung, die ich brauchte.

Passend zum Kleid entstand dann noch in letzter Minute - sprich: Nachtarbeit - ein passendes Kopftüchlein. Hier schon beim Toben ins Gesicht gerutscht und insgesamt etwas unscharf geraten. Bessere Fotos vom großen Ereignis folgen in ein paar Tagen, hoffe ich. :-)

Insgesamt war das Püppi-Outfit in Kombination mit der charmanten kleinen Trägerin ein voller Erfolg! Ich glaube, unsre Süße wurde öfter fotografiert als die Braut. :-D

Von den Stoffresten fiel dann auch noch etwas für die Verpackung des Geschenks fürs Brautpaar ab. Da mal wieder Finanzielles gewünscht wurde, fand ich zwei genähte Stoffeier ein passendes Accessoire zur "Nestbaubeihilfe". :-)

Kommentare:

  1. Ich würde doch zu gern jetzt mal Fotos von der Hochzeit sehen .
    Sonst sieht das Kleidchen aber schonmal süß aus.

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleidchen ist ja bezaubernd. Ich bin schon gespannt auf die nächsten Fotos. Toll gemacht!!

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  3. Wow!!!!
    Das ist total schön, kein Wunder, dass Deine Püppi oft fotografiert wurde.

    Ich hoffe ja auf ein Geschwisterbild, denn schon die Weste fand ich total klasse und die Beiden nebeneinander in ihrem festlichen Outfit sahen bestimmt zum Anbeißen aus.

    LG vom Pünktchen

    AntwortenLöschen
  4. ich würd sagen, das ist kein Burda-Schnitt mehr, sondern ein Doro-Schnitt! :-D

    Sehr hübsch, freu mich auch schon auf Fotos am Modell!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, gerade deinen Blog entdeckt - total süß das Kleid! Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen