Montag, 23. August 2010

Zum Schulanfang ...

... verschenkt man für gewöhnlich Zuckertüten. Zu dumm, wenn einem das einen Tag vorher einfällt. Noch dümmer, wenn im eigenen Bundesland der Schuleintritt schon ein paar Wochen zurückliegt. Dann bekommt man nämlich, und auch das nur mit sehr viel Glück, nur noch die hässlichsten Zuckertüten der Welt, die in einer Ecke des Papiergeschäfts mit wenig Hoffnung auf genau so eine Dumme warten:

Das kann man so nicht verschenken, wirklich nicht. Also muss man sich was einfallen lassen und mit noch im Bastelschrank vorhandenen Mitteln ein ansehnlicheres Outfit zaubern. Dann kommt das dabei raus:
So kann man sich damit sehen lassen. Eine Zuckertüte ist für den Schulanfänger, die andere für den kleinen Bruder, der immerhin ab jetzt allein in den Kindergarten gehen muss.

Für den frischgebackenen Schüler gab's dann noch ein bisschen was dazu: Ein kleines Portemonnaie zum Umhängen mit etwas authentischem Inhalt.

Und passend dazu noch einen Sportbeutel. Eine Seite hat eine Außentasche.

Die andere wird von den Initialen des Besitzers geziert. Außerdem tummeln sich überall kleine Piraten, die derzeit hoch im Kurs stehen und dem jungen Mann hoffentlich gefallen.

Passend verpackt gingen die Sachen dann mit uns auf die Reise in die Nähe von Berlin, um am nächsten Tag ausgepackt zu werden.

Die Geschenke entstanden mal wieder in Nachtarbeit, da die Arbeit momentan einfach kein Ende nimmt. Aber es sah aus, als hätten wir dem kleinen Schulanfänger eine Freude gemacht, wenn der auch bei der Menge der Geschenke kaum ein einzelnes ordentlich würdigen konnte. Verständlich. Heute hat er nun seinen ersten ernsthaften Marsch in die Schule angetreten. Na dann, viel Spaß beim Lernen!

Kommentare:

  1. Du bist ja ganz schön produktiv in letzter Zeit ... und toll werden die Sachen. Die Piratenbande wird sicherlich große Begeisterung wecken.

    AntwortenLöschen
  2. find ich aber auch ... blaue punkte, auch sehr gut. gott, wer kauft denn auch die "originale"???? wie schrecklich

    ich hab nachts auch die besten ideen.

    AntwortenLöschen