Sonntag, 11. November 2012

Weil ich'n Mädchen bin ...

Also, nicht ich, nicht mehr zumindest. ;-) Aber Emilia. Weil sie ein süßes kleines Mädchen ist, allerdings noch mit etwas uneindeutiger Frisur (Doch, im Vergleich zu dem, womit sie angefangen hat, kann man den Fortschritt durchaus schon mit der Bezeichnung "Frisur" würdigen. Hinten gibts sogar schon 2 oder 3 kleine Löckchen. Ist eben nur sehr kurz und blond. :-) ) ... Ja, weil das eben so ist, hat sie aus dem schönen "Fuchs and Friends"-Jersey von Blaubeerstern ein ganz eindeutig weiblich geschnittenes Teilchen bekommen, mit Samtschleifchen-und-Pünktchenknopf-Tüddelei:

 Gar nicht so einfach zu fotografieren, dieses kleine Model, ständig in Bewegung. Was sie da in der Hand hält und nicht hergeben wollte, ist übrigens ein wichtiges Utensil, nämlich ihr "Telefon". ;-) Kein Wunder, schließlich ist sie eine Dame, wenn auch ne winzig kleine. Ihre Freude über das neue Kleidchen war jedenfalls ganz und gar weiblich. Kaum angezogen, flitzte sie zum Papa, patschte sich demonstrativ auf den Bauch, warf voller Begeisterung die Arme in die Luft und drehte sich eine Runde. Haaach ... 

Na, geht doch. :-) Das neue tierische Kleidungsstück kann als Kleidchen oder Tunika getragen werden. Der Schnitt ist wieder selbst gebastelt und den stofflichen Gegebenheiten angepasst. So reichte gerade noch das letzte Stückchen von den Streifen fürs Oberteil. Der grüne Wald ist nun auch bis auf ein paar Restschnipsel vernäht.

Ich hoffe, unsere kleine Familienkollektion würdigt die schönen Stoffe von Frau Blaubeerstern gebührend. Die übrigen Webbänder, der süße Velourigel und der Rest vom blauen Wald finden sicher auch bald noch ihr Plätzchen. Mir schwirrt da noch dies und das durch den Kopf ...

Ach, und bald gibts noch ein paar Fotos von der kleinen Schar im Partnerlook. Heute hat sich der Weg zum Gottesdienst nämlich gleich mehrfach gelohnt. Eine Schule mit viel Tageslicht bietet einfach bessere Fotomöglichkeiten als die heimische Wohnung, wenn die Sonne sich nicht blicken lassen will. DIE Gelegenheit, um die Kamera einzupacken ...

Kommentare:

  1. Sehr süß geworden, ich würde sagen das steht ihr perfekt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Sie sieht soo süß aus! Hast Du mal wieder sehr schick genäht!

    LG Julie

    AntwortenLöschen
  3. dacht ich mir doch gleich, dass das das benno-gym ist.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein süßes Kleidchen geworden! Ich bin auf den Partnerlook gespannt. :-)
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Ich vermelde inzwischen Zuschnitt und Ideenfestlegung und bin weiterhin von deiner Schnelligkeit beeindruckt - du scheinst ja wieder voller (Näh)energie zu stecken und superschick sind alle drei Kleidungsstückchen geworden. Das wird schwer einzuholen sein ...

    AntwortenLöschen
  6. Ich freu mich aufs Familienfoto! Sieht total süß aus!
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Wunderhübsch, das Kleidchen. Erst recht an deiner kleinen Prinzessin.Da freu ich mch auf das Foto mit allen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön die kleine Maus nebst Kleidchen! bin auf die nächsten Fotos gespannt!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. St. Benno?
    Schön fröhlich wirkt Matilda - ist viel wichtiger als 'ne 1-A-Frisur! Bei meinem Kleinen wuchsen die Haare auch seeehr langsam udn spärlich - und nun hat er tolle dichte Locken. Es wird also ganz bestimmt noch! Und so lange sparst du dir Kampf ums Haarewaschen, Kämmen, Ziepen, verlorene Haarspangen mit Hello Kitty ;-)... Ganz liebe Grüße! Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du definitiv recht. Auch wenn wirklich mehr Haare da sind, als es auf dem Foto aussieht, wenn die Matschhände vom Essen auf dem Kopf landen, reicht noch eine Wäsche mit dem Waschlappen. :-)

      Löschen