Freitag, 15. November 2013

Häkeln für Linkshänder


Manchmal hält das Leben ungeahnte Herausforderungen bereit. Es fing alles ganz erfreulich an: Mein größeres Töchterchen eifert mir nach und möchte häkeln lernen. Ich zeige ihr, wie man Luftmaschen häkelt, sie begreift schnell und häkelt schöne lange Luftmaschenketten. Bei näherer Betrachtung sehen die aber doch irgendwie anders aus. Das Problem: Madamchen ist Linkshänderin und kann absolut nicht mit der Nadel in der rechten Hand. Das heißt, damit keine verdrehten Maschen rauskommen, muss man die Abläufe komplett umdrehen. Problem erkannt, Problem erstmal gebannt. Kind kann feine "richtige" Luftmaschenketten herstellen. Nun wird das langsam langweilig und sie möchte zu Flächen übergehen. Gut, ich bin bereit. Weil die erste Reihe ja immer schwierig ist, häkle ich die mal eben schnell vor und möchte ihr das Ganze dann für die zweite Reihe zum Probieren übergeben. Und da kam der Knick in der Logik - das geht nicht, also so überhaupt nicht! Was ein Rechtshänder mal eben schnell gehäkelt hat, kann ein Linkshänder nicht übernehmen. Denn damit es linksrum klappt, muss man alles komplett umgekehrt machen. Also statt von rechts nach links von links nach rechts häkeln. Verwirrt? Genau. Ich auch. 
Mir bleibt nichts anderes übrig, als auch die Nadel in die linke Hand zu nehmen. Und das ist schweeeer, sag ich euch! Ich komme mir vor wie der allerblutigste Anfänger. Immerhin habe ich es jetzt geschafft, in mühevoller Arbeit 2 Reihen mit je 15 Maschen zu häkeln. Es dauerte eine halbe Stunde oder so ... 

Nun ist meine kleine Schülerin herausgefordert, das nachzumachen. Nicht so einfach, wenn es schon beim großen Vorbild ganz steif und mühevoll aussieht. Ich bin mal auf unsere weiteren Fortschritte gespannt. Falls es vorzeigbare Ergebnisse gibt, werden die natürlich voller Stolz präsentiert werden. Falls ... ;-)

Sollte sich in unserer Nähe eine Linkshänderin finden, die häkeln kann und Zeit für eine kleine Lehrstunde hätte, darf die gern mal auf einen Kaffee vorbeikommen ... :-)


Kommentare:

  1. Ich bräuchte die Lehrstunde auch!! Habe letzten Winter versucht, mir Häkeln und/oder Stricken mit einem Buch beizubringen - keine Chance!! Liegt wohl auch an meinem Linkshändertum, obwohl ich es genauso nachgemacht habe, wie auf den Bilder gezeigt... :-( Das sind die sehr (!) seltenen Momente, wo ich es unpraktisch finde, Linkshänderin zu sein. ;-) Super, dass du dir so viel Zeit genommen hast! Irgendwann geht bestimmt alles von selber und deine kleine Schülerin bekommt den Kniff selbst raus. :-)

    Liebe Grüße und weiter gutes Häkeln!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Da denkt man ja so gar nicht drüber nach. Stelle ich mir auch schwierig vor, auch wenn ich mit links auch gut kann.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen