Donnerstag, 12. Mai 2011

Ein echtes Sommersonnenkind ...

... ist Mathilda in ihrem neuen Kleid:

Eigentlich ist Gelb nicht so meine Farbe, die ich immer kaufen würde. Aber dieser Stoff lachte mich für einen sehr günstigen Preis bei Karstadt an. Und irgendwie find ich ihn süß. Für unsere kleine Dame passt so ein echt sommerbuntes Kleid auch mal gut. Sie freut sich sehr drüber, hatte allerdings nicht wirklich Lust auf Modelfotos. Das erste Foto mit der beeindruckenden Schmollschnute ist leider ziemlich unscharf geworden, so dass ich es nicht beweisen kann. ;-) Dann hat die kleine Hausfrau beschlossen, dass sie jetzt ihre Küche aufräumen muss, und sich dabei doch noch ganz vergnügt fotografieren lassen. :-)

Der Schnitt ist von mir selbst gebastelt. Ich hatte mir was ganz Schlichtes vorgestellt, wegen des großflächigen Musters. Die Ausschnitte wollte ich gern mit Schrägband versäubern, damit ich noch ein bisschen Farbe außer Gelb ins Spiel bringen kann. Da ich nichts Derartiges als Schnittmuster da habe, habe ich ein Modell vergrößert, das ich schon mal nach diesem Schema gemacht hatte. Beim ersten Versuch habe ich es allerdings zu gut gemeint mit der Größenzugabe, weswegen das gleiche Modell jetzt gleich noch mal für nächstes Jahr im Schrank hängt. :-D Damit das Kleid gut über den Kopf geht, ohne dass der Ausschnitt allzu groß sein muss, habe ich hinten einen einfachen Schlitz mit Beleg eingearbeitet und zum Schließen ein Dreieck mit KamSnap. Ist mal was anderes als Schlinge und Knopf.

Mal sehen, ob ich es schaffe, die Sommerkollektion für Mathilda noch etwas zu vergrößern. Nötig wäre es, Lust habe ich auch. Aber die Zeit wird langsam knapp ...

Kommentare:

  1. Sieht sehr süß aus und irgendwie glaube ich ich muß doch auch mal was für die Kinder nähen. Wenn überall immer so schöne Klamotten sehe dann habt ihr mich bald überredet.

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wow Doro das Kleid ist super schön geworden! Und Deine kleine Hausfrau sieht sehr süß aus.
    GLG Julie

    AntwortenLöschen