Sonntag, 5. Februar 2012

"Lesestoff" ...

... kann man auch so interpretieren:
Das ist eine Hülle für einen E-book-Reader. Mal schick und nicht gar so verspielt, denn sie soll ein Geburtstagsgeschenk für die Freundin meiner Mutter werden. Pünktchen sind trotzdem wieder dabei, aber nicht, weil ich nicht ohne kann, sondern weil das einfach der farblich passendste Stoff war, den ich finden konnte. Leider kommen die Farben nicht so harmonisch rüber wie sie wirklich aussehen. Das Webband ist gar nicht so grell. Egal, einen Eindruck von dem Ganzen kann man gewinnen - vor allem die Bestellerin, die das Werk absegnen muss, bevor ich es auf den Weg schicke. :-)

Als Außenstoff wurde lilafarbener Samt vom Schweden benutzt. Webband und gepunktetes Klappenfutter fanden sich beim Nähstübchen Emily. Im Taschenbereich ist die Hülle ganz displayfreundlich mit Mikrofaser gefüttert (also, zum Geschirrtrocknen hat's Baumwolle immer getan, aber nützlich finde ich Mikrofasergeschirrtücher trotzdem ... ;-) ). Zur Verstärkung und zum zusätzlichen Schutz liegt zwischen den Stofflagen eine Schicht leichtes Volumenvlies. Eine Gummikordel hält die Klappe geschlossen.
Das Maschinchen hat alles ganz brav genäht. Dass Samt etwas eigenwillig ist, ist ja nicht seine Schuld. Damit muss ich halt umgehen können. :-)

Ich hoffe sehr, dass das Ergebnis der Arbeit bei der Empfängerin gut ankommen wird. Und dass es passt, denn ich konnte mir nur die Maße verschaffen, aber nicht den Reader zum Probieren. Na, wird schon gehen.

Kommentare:

  1. Sieht toll aus und gar nicht so wenig passend von den Farben her, also schon stimmig.
    Mit was für Garn hast Du die Blätterranke genäht? Stickgarn, oder ganz normales?
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das Garn ist einfaches Nähgarn. Geht gut.
      Stickgarn hab ich noch nicht da.

      Löschen
  2. Wunderschön geworden Deine Reader-Hülle.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist auch ne tolle Variante.
    ich hab vor Weihanchten auch einen zusammengebastelt für meine Mama. Der Samt vom Schweden ist klasse!
    Lg
    Uli

    AntwortenLöschen