Montag, 20. Februar 2012

Seid frech und wild und wunderbar ...

... morgen im Kindergarten! Wir leben hier zwar nicht gerade in einer Karnevalshochburg, aber so ein bisschen gefeiert wird trotzdem. Unsere Kinder haben natürlich ihre Wünsche, wer sie gern mal wären, und haben bei Mama entsprechende Bestellungen aufgegeben. Und Mama näht - und neuerdings stickt sie auch. :-)

Raphael möchte auf einem Piratenschiff anheuern. Dafür braucht er die richtige Kopfbedeckung. Schnitt für ein Bandana im Netz aufgetrieben, aber perfektioniert - alle Nähte schön sauber abgesteppt und das Ganze komplett gedoppelt, gestickte Piratenflagge appliziert. Bestimmt mag er das auch im Sommer noch als Sonnenschutz tragen. Ein ganz wichtiger Teil der Bestellung war die Augenklappe. Die sieht nicht ganz so gefährlich aus wie üblich. Liegt wahrscheinlich am Pünktchenmuster. :-D Aber ganz schwarzen Stoff hab ich einfach nicht im Vorrat. Egal, ich habs mit der Stickerei wieder etwas ausgeglichen und so passt es ganz gut zu nem süßen Nachwuchspiraten. Das rote Dings daneben ist ein original Piratenbauchband, einfach ein Jerseyschlauch. Das muss er nicht binden und es kann auch nicht ins Klo hängen. ;-) Dafür kann man perfekt den Säbel drin unterbringen. Das Witzigste am ganzen Outfit ist wohl die Hose. Sie fand sich abgeschabt und mit Loch noch in den Tiefen von Raphaels Kleiderschrank - in Gr. 86. Aktuell ist 110, aber da der Windelpo mittlerweile verschwunden ist, passt sie noch ziemlich gut, jedenfalls in der Weite. Die musste nur noch etwas ausgefranst werden. Und auf Raphaels Verlangen hin geflickt. Er war der Meinung, dass er zwar eine ausgefranste Hose gut tragen könnte, aber auf keinen Fall mit Loch. :-D

Und Tilda? Na, in wen wird die sich wohl damit verwandeln?
Pippi Langstrumpf solls sein. Passt perfekt, klein und frech wie sie ist. :-) Das Höschen entstand nach einem Schnitt aus der Ottobre 3/2010 . Auch das kann im Sommer weiter getragen werden. Die ganze Arbeit soll sich ja lohnen. Dazu dachte ich eigentlich an an eine gelbe Amelie. Aber dann kam die neue Ottobre und damit der absolut perfekte Pippi-Langstrumpf-Schnitt. Hose und Schürze in Kombination sind vielleicht etwas auffällig, ;-) aber zu ner anderen Hose ist das Schürzchen auch nach dem Fasching noch schick, finde ich.

Morgen gehts aber erstmal mit beiden Outfits in den Kindergarten. Dann gibts auch Bilder von den frechen, wilden, wunderbaren kleinen Abenteurern in voller Montur.


Kommentare:

  1. Die sehen schon sehr vielversprechend aus. Bin schon auf die Bilderchen gespannt an den Kindern. Wann nimmst Du Dir die Zeit so tolle Sachen zu nähen...?
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süß. Bekommen wir dann auch Bilder am Model zu sehen?

    AntwortenLöschen
  3. Was für großartige Sachen. Das Schürzenkleid in der neuen Ottobre habe ich auch gesehen, fand aber die Teilungsnaht in der Mitte seltsam und - wenn man den Schnitt vom Stollentroll kennt - auch ziemlich unnötig. Oder hab ich denn Sinn der Naht vorn nur noch nicht verstanden? http://amberlight-label.blogspot.com/2011/02/schurzenkleid-vom-stollentroll.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Naht hat mich auch irritiert. Ich glaube, man kann damit einen etwas schrägen Fadenverlauf erreichen und dann fällt das Schürzchen nicht so gerade nach unten. Dieser mögliche Sinn hat sich mir aber auch erst im Nachhinein erschlossen. ;-) Ich habs einfach mal nach Vorschrift mit Naht gemacht in der Hoffnung auf Erkenntnis. Ist bei einfarbigem Grund ja egal. Aber ich denke, man kann die Naht auch weglassen. Der gerade Fadenverlauf schadet nicht direkt. :-)

      Löschen
    2. Ich hab auch ganz nah ranrücken müssen, um zu erkennen, ob du die Naht überhaupt genäht hast ... dass mit dem "fallen" könnte natürlich sein ...

      Löschen
  4. *hihi* unser Hasenjunge war auch ein Pirat (ich glaub in seiner Kindergartengruppe mit 16 Kindern waren mind. 6 Piratenkinder) aber unser Kostüm war nicht selbst gemacht - wir haben es von Freunden weiter vererbt bekommen ;o) das Pippi Schürzchen ist ja auch sehr sehr süß ♥ - Samea war ein FlowerpowerHippie ♥ (oder wie Jalon sagte: Püppi *hihi*)

    Naja - ich bin froh das die Kinder im Kindergarten ein bissele feiern konnten, denn ich bin eher ein Karnevalsmuffel ;o)

    Ganz liebe Grüße aus dem HAsenhaus ♥

    AntwortenLöschen