Samstag, 16. Juni 2012

Der Käfer beim TÜV

Ja, auch noch ziemlich neue Käfer ohne Motor und Räder müssen ab und zu zur Funktionskontrolle. Bei unserem Käferchen war es um den 1. Geburtstag herum mal wieder Zeit. Damit es sich bei der Kinderärztin gleich an der Anmeldung im besten Licht präsentieren kann, bekam das Checkheft eine neue Hülle verpasst.


 (Der Stuhl, der immer mal wieder als Präsentationsfläche für kreative Werke herhalten darf, ist übrigens ganz echt shabby. Der wurde noch von meinem Großvater gestrichen und ist ein Lieblingsstück im Wohnzimmer.)

Eine neue Hose gabs auch noch. Für den Arztbesuch zwar weniger relevant, denn da will man den Nackedei begutachten, aber Hosen braucht man ja alle Tage wieder. :-)
Dafür konnte ich wieder ein kleines Stück von den Sterntaler-Vorräten abbauen - den wunderbar weichen Feincord (wenn auch noch genug davon übrig ist). Ich muss ja vor dem Stoffmarkt wenigstens ein bisschen guten Willen zeigen. ;-) In die Seitennaht musste ein Stückchen Käferwebband. Hier sieht man es gar nicht, aber, um mal zu beweisen, dass bei mir auch nicht immer alles perfekt ist, kann ich ja verraten, dass es nicht an dem Hosenbein gelandet ist, wo ich es eigentlich wollte. Und nach vorn zeigt auch nicht der große Käfer, wie geplant, sondern nur ein ganz winziger. Irgendwie schaffe ich es höchstens mal zufällig, die Seiteneinnäher so zu treffen, wie ich möchte. Aber sind wir nicht alle irgendwo ein bisschen verpeilt? :-D
Auf dem Po findet sich gut sichtbar das Label - damit der Käfervater sich nicht mehr beschweren kann, er wüsste bei diesen Hosen nie, wo hinten ist. :-)
Den Schnitt habe ich mir selbst aus irgendeinem Babyhosenschnitt zurechtgebastelt. Ich dachte mir so, ich mach zur Abwechslung mal eine gerade geschnittene Hose ohne Bündchen unten. Tja, sieht erstmal ganz nett aus, erweist sich aber mit der Zeit doch nicht als Erfolgsmodell. Denn beim Rumturnen gerät der Krabbelkäfer immer mit den Füßchen in den Saum und zieht sich so mit der Zeit auch die sonst gut sitzende Hose aus. Dann zieh ich eben doch noch einen Gummi rein ... Und beim nächsten Mal weiß ichs gleich besser.

Ach ja, der TÜV sollte ja hier das eigentliche Thema sein. Wir haben unseren Käfer mit Bravour durchbekommen. Mit 70 cm und 7900 g ist er zwar nicht gerade ein dicker Brummer. Aber da er topfit und rundum gesund und kein wählerischer Esser ist, ist das völlig in Ordnung so. Es wurde ihm bescheinigt, dass er "sehr agil" ist und ansonsten "alles so gut wie es sein muss und besser". Da kann man nur zufrieden sein.
Unsere Emilia ist eben ein flottes Käferchen. :-)

Kommentare:

  1. Süßer Käfer und groß werden sie alle ;0)
    Schade, das mit der Hose, denn fand die Idee toll, vielleicht klappt 's ohne Bündchen in ein paar Monaten .
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, mehr oder weniger groß. Siehe Käfermama. :-D Hauptsache Köpfchen ist vorhanden. :-)
      Ja, ich denke, wenn sie läuft, sind die Hosen weniger problematisch. Momentan ist es echt schlimm. Die selbst genähten sitzen ja noch ganz gut im Vergleich. Aber gekaufte, die noch vom großen Bruder da sind, bleiben ständig beim Wuseln irgendwo auf der Strecke. Ich frage das Kind: Wo ist denn deine Hose? und Kind beschaut seine nackten Beinchen und grinst mich schelmisch an. Als wollte es sagen: Ich weiß genau, was du von mir willst, aber so find ichs lustiger. :-) Gut, dass Sommer ist.

      Löschen
  2. Sehr hübsches Käferchen, auch von hinten ;-)

    Die U-Hefthülle sieht auch Klasse aus, biste beim TÜV drauf angesprochen worden?

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ne? Von hinten sieht man wenigstens etwas, dass da ein paar Haare sprießen. :-)

      Angesprochen worden bin ich dieses Mal nicht. Vielleicht, weil sie es von mir schon kennen. Wir haben für Mathilda ja schon länger eine schicke Hülle, die sehr gut ankam in der Praxis.

      Löschen
  3. Na, das ist doch mal ne tolle TÜV Bescheinigung ;-)
    Und die U-Heft Hülle ist klasse. Ich mache meine nicht so detailreich *schäm* Aber ich glaub das mit dem Fach für den Impfpass muß ich mir merken, das sieht durchaus sinnvoll aus.
    Herzliche Dank für Kommentar zu meinem einjährigen, hab mich gefreut!
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso "schäm"? Gar nicht nötig! Du hast deinen eigenen Stil. Wär ja schade, wenn alle gleich wären. Die Impfpasstasche finde ich sehr sinnvoll. Aber die Ehre gebührt nicht mir. Ich hab mir ein e-book geleistet, von Nalev Design. Das ist top. Manchmal kann man sich - gerade bei knappem Zeitbudget - die Tüftelei sparen, wenn sie ein anderer schon so toll gemacht hat. :-)

      Löschen
  4. Dein Post gleicht meinen Nähergebnissen der letzten Wochen. Ich habe auch ein U-Hefthülle für meine Süße genäht und der Feincord von Sterntaler ist auch für eine Hose verwendet worden. Nur zum Bloggen bin ich noch nicht gekommen... man muss ja auch vorher noch knipsen... wenn möglich am Kind.
    Ja mit den Hosen... mein Sohn war ja ein totales Stramplerkind. Da mochte ich das mit den Hosen überhaupt nicht. Jetzt ist es genau anders herum, ich mag keine Strampler mehr am Kind und finde die Hosen total praktisch. Vielleicht liegt es an der Jahreszeit.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Ich freu mich, daß euer Käferchen gesund ist und ohne Probleme durch den TÜV gekommen ist. Das U-Heft ist supersüß sowie die Hose auch.
    lg Tanja

    AntwortenLöschen