Freitag, 22. März 2013

Frühjahrsputzlappen

Wer mag schon putzen, wenn durchs geöffnete Fenster eisige Luft strömt und die Sonne die dunklen staubigen Ecken nur äußerst selten hervorhebt? Hat noch Zeit dieses Jahr. ;-) Einstweilen kann man mit den Putzlappen, sofern sie frühlingshaft bunt sind, auch Schöneres anstellen. Ostern kommt nämlich bestimmt, trotz des anhaltenden Winters. Und da kann ein bisschen fröhliche Deko ja nicht schaden.

Ich wollte gern mal wieder mit den Kindern basteln, frühlingshaft und österlich sollte es sein und natürlich nicht zu schwierig, damit die beiden Großen auch recht viel selbst machen können. Da fielen mir die Putzlappenvögelchen ein, die ich als kleine Bastlerin in rauen Mengen herstellte. So ungefähr sahen die aus:

 Gelbe Putzlappen gab es auch zu meinen Kinderzeiten schon, obwohl es da in den Geschäften weniger bunt aussah als heute. Ansonsten wurden Stoffreste genutzt oder der Filz eines alten Huts.

Ich dachte mir also, mit einer Packung bunter Allzwecktücher und Bastelkleber könnte man bestimmt eine Menge anfangen. Und - man kann, mehr als ich dachte.

Mein Vögelchen, das als Modell dienen sollte, nahmen die Kinder nur kurz zur Kenntnis. Mathilda hatte nämlich eine viel bessere Idee: Eulen! Also wurden Eulen gebastelt. Ich musste nur die Körperteile in Wunschfarben zuschneiden, der Rest klappte fast komplett allein. Bei Mathilda musste ich noch ein bisschen helfen, die richtige Klebermenge zu applizieren und hier und da mal was geraderücken. Sie kam dann auch noch auf die Idee, die Bäuche der Eulen mit Herzen und Sternen zu verzieren und die Flügel auch mal nach hinten flattern zu lassen, so toll! Dagegen verblasst mein erster simpler Eulenversuch ganz links völlig. Die türkis-gelbe Eule von Raphael wirkt ein bisschen, als hätte sie einen geselligen Abend mit den passenden Getränken gefeiert. Dafür ist sie aber auch wirklich von Anfang bis Ende von ihm allein gebastelt, abgesehen vom Zuschnitt. Das ist also wirklich ein gutes Projekt für unsere zwei Großen mit etwas Mamaunterstützung. Das Kleinste amüsiert sich damit, mit Mamas Tierchen zu spielen. Die anderen geben ihre mühevoll und mit Herzblut hergestellten Werke natürlich nicht dafür her. ;-)

Diese Eulendame soll ich auf Mathildas speziellen Wunsch auch noch zeigen. Die hat nämlich sogar eine Kette bekommen! :-) Und die Ideen sind dem kreativen Nachwuchs noch nicht ausgegangen. Weitere Tiere entstehen in Kürze ...

Kommentare:

  1. Ach wie süss! Das ist eine tolle Idee, ich hab auch noch jede menge Reste hier...
    Als Kinder haben wir sie ähnlich gemacht, mit aufgerollten Papierstreifen.
    Bunte Grüße von Martina!

    AntwortenLöschen
  2. die kleinen vögelchen kenn ich auch noch aus meiner kindheit und die idee mit den eulen find ich klasse und super umgesetzt.

    bei dem anblick macht ostern doch gleich noch mehr spaß :o)

    liebe grüße
    diana

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, mir kamen sie auch gleich bekannt vor, aber auf die Idee, Putzlappen dafür zu nehmen, wäre ich nicht gekommen. Ich kannte sie aus Papier...
    Toll gemacht- und deine Einstellung bzgl. Frühjahrsputz teile ich ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Na die kleinen Küken kenn ich doch :-)
    Die haben wir als Kinder auch schon gebastelt, alle zusammen... Hach war das schön, und im letzten Jahr habe ich sie mit meinen Kleinen gemacht :-)
    Es ist doch herrlich zu sehen wie stolz die Kleinen mit ihren Werken sind, oder?
    Ich sende viele Grüße in Richtung meiner Heimat.
    Claudia
    http://creativemaman.blogspot.fr/2012/03/kindheitserinnerung-zur-osterzeit.html

    AntwortenLöschen
  5. Wow, sehr fantasievoll ist die KLeine... und ich musste herzlich lassen, über die Beschreibung der Eule, die wohl zu tief ins Glas geschaut hat ;-) (die Farbe passt ja auch noch). Aber Respekt, toll gebastelt!!!!
    Ich kenne auch noch die Kücken von früher... damals waren Eulen noch nicht so beliebt ;-)
    LG Dani Ela

    AntwortenLöschen
  6. Ihr seid ja kreativ!!! Aus den DDR-Putzlappenvögeln brandaktuelle Eulen zu amchen, Hut ab! Und sie sind so schön geworden! Habt ein ganz schönes Wochenende und danke für deine lieben Grüße! Regina

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja toll geworden, besonders die Eulen... ich glaub das probieren wir am Wochenende auch mal aus, was soll man sonst machen bei dem Wetter.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ich erinnere mich auch noch an die Putzlappenvögelchen. Womöglich haben wir sogar noch welche von mir damals. Toll auch mit den Eulen. :-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Siehste und ich dachte ich kenn das (fast)alles. Die zum Beispiel sind mir völlig neu. Süße Idee, Da muß ich wohl gleich Montag Putzlappen kaufen. Schade das hier in der Nähe nichts mehr auf hat.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen