Samstag, 9. März 2013

Stoffmarkt!

Ja, da war sie wieder, die pure Versuchung in Gestalt von kunterbunten Ballen, Coupons, Röllchen ... freundlich dargeboten von netten Menschen mit dem so sympathischen holländischen Akzent. Und die Preise ... Wer könnte da widerstehen? Sofern man in irgendeiner Weise stoff- und nähverrückt ist, dürfte das unmöglich sein.
So zog es auch mich trotz niedrigen Temperaturen und angekündigter Nässe von oben wieder auf den Dresdner Altmarkt, rein ins Gewühl - was man durchaus sowohl auf Menschen als auch Stoffe beziehen kann. Immerhin hatte ich eine Liste voller Notwendigkeiten für demnächst geplante Projekte und versuchte, mich tapfer und möglichst erfolgreich anhand dieser durchs Angebot zu arbeiten. Aber man ist ja trotzdem nicht blind für die Blümlein am Wege, nicht wahr? ;-) Einiges Ungeplante kam mit, manches Geplante fand sich nicht. Insgesamt ist die Ausbeute durchaus zufriedenstellend:

In gedeckteren Farben ein paar Viskose- und Baumwolljerseys für mich, gepunktete Baumwolljerseys, die sicher bald die Frühlingsgarderobe der Kinder ergänzen werden, sehr günstige Futterstoffe - perfekt für den geplanten Erstversuch, ein gefüttertes Kleidungsstück für mich zu nähen, ein Röllchen beschichtete Baumwolle und bedruckte Baumwollstoffe in Schwarz und Rot für ein Kinderprojekt.
Ich finde, ich war sehr bescheiden und habe die allermeisten "Blümlein" stehen gelassen. ;-) Dass auf fast allen Bildern wieder Pünktchen zu sehen sind, war so nicht vorgesehen. Aber ich kann irgendwie nicht anders ...

Am Rande des Stoffmarkts, im wahrsten Sinne des Wortes, fand natürlich auch wieder das Treffen der Dresdner Nähbloggerinnen statt. Nach dem mittlerweile dritten Mal kann man es schon fast als liebgewonnene Tradition bezeichnen. Altbekannte und auch ein paar neue Gesichter erschienen im Café Central, um über fachliche und auch weniger fachbezogene Themen zu plaudern, gemeinsam die stoffliche Beute zu sichten und Tipps auszutauschen - für die zweite Runde nach der Aufwärmpause.
Schön war's wieder. Ich freue mich doch jedes Mal ein bisschen mehr auf die vielen Gleichgesinnten, die da durch die Bloggerei in meinem Leben aufgetaucht sind. Da soll noch mal einer behaupten, das Internet verhindere echte soziale Beziehungen - in unserm Fall trifft wohl das Gegenteil zu. :-)

Fazit: Stoffmarkt - immer wieder anstrengend, immer wieder anregend, immer wieder gern!

Kommentare:

  1. Wieder sehr gepunktet... bist halt ein Wiederholungstäter. ;-)
    Ich mag die Bloggertreffrunden auch, da hat sich eine feine Gemeinschaft gefunden.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hach, immer wieder schön zu sehen, was bei den anderen Nähdamen im Tütchen gelandet ist. Mal sehen, was du in nächster Zeit daraus zauberst.

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Auswahl! Ich mag Pünktchen auch, obwohl es bei mir dieses Mal sehr streifenlastig war...
    LG Dani

    AntwortenLöschen