Dienstag, 12. März 2013

Frühling wäre ja schön ...

... is aber leider nicht. Jedenfalls lässt er wohl doch noch ein Weilchen auf sich warten. Das heißt, dass kuschelig warme Sachen gebraucht werden, wenn's sein muss auch kurz vor dem Frühlingsbeginn (hofft man zumindest) noch was Neues. Die Kinder passen ihr Wachstum eben nicht unbedingt den Vorräten in den zahlreichen Kisten auf dem Schrank an.
Langer Rede kurzer Sinn: Das Kleinste ist ein Stückchen gewachsen, hat nicht mehr besonders viel Wärmendes in seinen Schubladen und wurde deswegen benäht:

Ein schlichter Klassiker: Amelie (Farbenmix) in 86/92 ohne Nahtzugaben, denn wir sind schließlich erst bei der 80, und auch nur obenrum. :-) Geht so erfahrungsgemäß diesen Winter schon und nächsten auch noch.
Genäht aus Fleece (irgendein Wühlkistenrest) und Bündchen aus dem Vorrat. Verziert mit schlichten Blumenapplikationen - um der Frühlingssehnsucht trotz der winterlichen Stoffwahl Ausdruck zu verleihen.

Kindlein liebt das Kleidchen mit den großen Blumen. Überhaupt interessant, wie unser Hirn arbeitet. Runde Dinger mit Stiel, das könnte doch alles mögliche sein. Aber sie wurden auch vom Kind schon ohne die Blätter sofort als Blumen erkannt. Man sieht eben, was man sehen will. Jetzt wohl ganz besonders Blumen ...

Kommentare:

  1. Hallo,
    Das Kleidchen ist ja süß geworden.
    Lustig, solche Blumen haben wir gestern gebastelt, meine Kleinen waren gleich davon begeistert. Muss dazu unbedingt mal nen Blogbeitrag machen.
    MfG Creativemaman

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder schön, sowohl der Kleiderschnitt als auch diese tollen Appli´s.
    Wenn er nächsten Winter noch paßt, umso besser.
    LG Silvi


    AntwortenLöschen
  3. Ist das süß!!! So eins möchte ich bitte auch für mich! ;-) Die Blümchen sind wirklich hübsch! Und ja, du hast Recht, ich frag mich auch immer, was wir alles so erkennen, z.B. immer wieder bei sehr entstellten, biologisch überhaupt nicht mehr korrekten udn auch farblich extremen Tierchen, auf Kinderkleidung oder in Bilderbüchern. Manchmal reicht schon ein Rüssel oder ein paar Flecken oder Streifen, dann ist der Rest egal und man erkennt's trotzdem.
    Ganz liebe Grüße! Regina (die auch auf den Frühling wartet!)

    AntwortenLöschen
  4. Ganz süß geworden, deine Amelie... tolle Appli.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hast Du schön aufeinander abgestimmt, aber das ist Deine Stärke und darum bewundere ich Dich immer. Kann es kaum erwarten, bis meine Kleine die Ameliegröße erreicht hat und natürlich muss sie vorher laufen können. Stehen übt sie ja schon mal.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleidchen ist so süß und schön! Und die Blumen sind einfach wunderbar, das macht dieses Winterwetter doch gleich viel erträglicher. :-)
    LG, Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleidchen ist total süß und sicher auch im Frühling noch tragbar, so er denn dieses Jahr kommt. Warscheinlich gibts dann nach dem Winter gleich Sommer.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  8. Oh das ist hübsch geworden! Amelie ist ein toller Schnitt- und Regina- den gibts auch für Große ;)

    AntwortenLöschen
  9. Das ist so ein Allrounder, der auch schön mitwächst.Schade, mdass meine töchte schon sooo groß sind.Sehr schön geworden!
    Blümchengrüße schickt Karen

    AntwortenLöschen
  10. Die Partnerblumen zu meiner Hose! Sozusagen. :)
    Deine kleinen Amelinchen sehen immer toll aus.

    LG, Strategchen

    AntwortenLöschen