Freitag, 9. Mai 2014

Grüße aus dem Alltagsland ...

... in die Bloggerwelt! Meine Güte, fast 3 Wochen kein neuer Post, kann echt nicht wahr sein. ;-) Hiermit sei also wenigstens verkündet, dass "Himmelblau und Sommerbunt" noch lebt. Momentan gibts hier viel vom alltäglichen Haushaltswahnsinn, eine Menge Gartenarbeit, Kinder, die möglichst jede freie Minute draußen verbringen möchten, letzte neue Backenzähne, die sich vor allem nachts melden, ... und dafür eher wenig Deko, kreative Basteleien und Zeiten an der Nähmaschine. So ist es manchmal eben. Es gibt Situationen, da entscheidet man sich im Zweifelsfall dann doch eher fürs Sofa oder am besten gleich das Bett, statt noch Energie auf Computer und Kreativkram zu verwenden. ;-)

Immerhin habe ich in letzter Zeit 3 Familienmitglieder mit neuen Minutenmützen versorgt, und es sind nicht ausschließlich die Kinder! Sonst wäre es auch kaum erwähnenswert, so oft, wie die Mützen hier schon gezeigt wurden. :-)

Vater und Minitochter mit frisch benähten Köpfen. Kind natürlich mit Pünktchen. Schließlich haben wir einen Ruf zu verlieren. Im Kindergarten ist mittlerweile bekannt, dass die ganzen gepunkteten Sachen unseren Kindern gehören. Gar nicht schlecht, die Namenskennzeichnung kann ich mir so sparen. :-)

Und da huscht noch ein Fliegenpilzchen durchs Bild bei dem Versuch, Mama und der Kamera mutwillig zu entkommen. :-)

Ihre Tauglichkeitsprüfung für jedes Wetter haben die neuen Kopfbedeckungen im Wildpark Geising bestanden, wo wir letztens ein ziemlich durchwachsenes, kaltes und wildes Wochenende mit Freunden verbrachten. 31 Leute, von denen 18 Kinder sind ... man kann es sich vorstellen. Mal ganz schön, aber man freut sich dann doch auch wieder auf daheim. Und 3 Kinder sind auch plötzlich total wenig und kommen einem viel ruhiger vor als sonst. ;-)

Lustig fand ich ja, dass man selbst abseits der Stadt, am Ende der Internet- und Handyzivilisation bei ziemlich schauerlichem Wetter unversehens auf wohlbekannte Nähbloggerinnen trifft - ganz ohne Absprache. Bloggerland ist eben doch allgegenwärtig und mehr als eine virtuelle Welt. :-D

Kommentare:

  1. Ruf zu verlieren... das finde ich lustig.
    Sofa und Bett sind wirklich eine gute Alternative zum Werkeln... und alles hat bekanntlich seine Zeit.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Seh ich da wirklich etwas grau im Bart des Mannes? Wir sollten uns dringend mal wieder sehen - so familiär gesehen meine ich .... schicke Mützen!

    AntwortenLöschen
  3. Unverwechselbare Pünktchen- find ich klasse!

    Ich hab auch nicht schlecht gestaunt, als ich meinen Namen gehört habe ;) Mächtig kalt wars, ich war danach erstmal krank...

    Und niedlich fand ich, als dein Großer ganz stolz meinte, dass seine Mama seine Mütze mit passendem Loop genäht hat :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen