Freitag, 30. Mai 2014

Matilda für Mathilda

Nein, ich bin nicht verwirrt und ich habe mich auch nicht verschrieben. Ich habe probegenäht. -  Eine Mädchenhose namens "Matilda" ist bei uns natürlich bestens aufgehoben. In diesem Fall kann man wohl kaum ein besseres Model finden als unser größeres Tochterkind. :-)

Sylvana, alias PüppiLottadesign (die eigentlich viel lieber Stickdateien, Stoffe und ähnliches entwirft ;-) ), hat dem Drängen der zahlreichen Fans ihrer selbstgebastelten Schlumperhose nachgegeben und erstellt ein E-Book dazu. Momentan wird noch fleißig daran gefeilt, mit den Probenäherinnen konferiert, hier und da  verbessert und angepasst, so dass am Ende ein rundum passendes und verständliches Werk in die Nähwelt entlassen werden kann. Ich bin sicher, das wird gut. Denn schon die Testexemplare können sich sehen lassen:

Unser erster Testlauf aus Jersey, meiner Meinung nach eigentlich wirklich nur ein Probeteil für daheim aus immer noch ausreichend vorhandenem Sterntaler-Jersey und einem orangefarbenen Rest:



 Mathilda war der Meinung, man könne in dieser Hose durchaus sehr gut in den Kindergarten gehen. Und das hat sie dann auch erfolgreich getan. Ich kann mir schon vorstellen, dass diese "Matilda" absolut gemütlich ist. Wär sie nicht zu klein, würde ich selbst mal reinschlüpfen. ;-) Aus diesem weich fließenden Stoff wirkt sie wie eine Wellnesshose, die man sich auch gut beim Yoga oder ähnlichem vorstellen kann.

Eine andere Wirkung erzielt man, wenn man die "Matilda" aus Webware näht. Ich habe hier einen sehr fein und dicht gewebten Baumwollstoff vom Stoffmarkt verwendet. Ein fröhliches Sommerteil ist dabei herausgekommen. In dem Outfit muss man Eis essen gehen. :-) Es passt aber auch ganz gut, wenn das Wetter etwas unentschlossen ist und man lieber lange Kleidung wählt, auch wenn es doch noch warm werden könnte. Heute sind wetterbedingt wieder mal nur langweilige Wohnzimmerfotos entstanden (mit einer besonders coolen Mathilda als Matildamodel :-D):


Aber demnächst wird die fröhliche Punktehose ganz bestimmt auch draußen ausgeführt, vorzugsweise zum nächsten Eiscafé. :-)

Der Schnitt ist recht unkompliziert zu nähen und dabei offen für eigene Gestaltungsideen. In mir schwirren noch einige herum, so dass es nicht schwerfällt, weiter zu testen.

Zu Meitlisache können wir die Höschen auch noch schicken.

Kommentare:

  1. Toll beide Hopsen. Leider nicht Jungstauglich.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt sehr bequem aus... aber auch nichts für meinen Zwerg.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick, besonders Nummer 2! Ich durfte ja auch Probenähen, hab mich aber noch nicht getraut, darüber zu posten. Na ich warte mal noch. Deine Dame hat ja schon das richtige Posieren vor der Kamera drauf!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab gefragt, wann gepostet werden soll. :-) Man darf nach Belieben.

      Löschen
  4. Tolle Hose. Gibt's den Schnitt auch für Erwachsene? ;)
    Das erste Bild mit der blauen Version sieht aus, als wöllte Mathilda gleich Hip Hop tanzen. Sehr cool.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Hehe, die Hose passt ja wirklich prima zu der kleinen Dame. Und sie sieht wirklich sehr gemütlich aus. Alle beide, wobei dei Webwaren-Variante mir ein klitzekleines bisschen besser gefällt.
    LG
    Florentine

    AntwortenLöschen
  6. Wow, besonders die zweite Version sieht wunderbar schick aus. Solch einen Look mag ich und würde ich sogar selbst anziehen. Vielleicht nicht ganz so geblümt. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen