Donnerstag, 11. Juni 2015

4 Jahre groß

Am Montag morgen kam ein blondstrubbeliges knuffiges Persönchen strahlend in die Küche getappt und forderte alle Anwesenden auf: "Sagt mal dem Geburtstagskind Guten Morgen!" Das Geburtstagskind - das war es selber! Endlich war der große Tag da, in diesem Jahr wohl hibbeliger erwartet als je zuvor. Irgendwie lag eine besondere Veränderung in der Luft - mit 4 ist man groß. Das ist schon was gaaanz anderes als 2 oder 3!
Das ist auf alle Fälle mehr als eine bloße Zahl. Man kann es im Spiegel sehen, völlig klar. Das Geburtstagskind jedenfalls hüpfte ganz aufgeregt vor selbigem auf und ab und rief begeistert: "Guckt doch mal, wie GROSS ich jetzt bin!" Muss ja auch, denn plötzlich passt man immerhin auf das heißersehnte 14er rote "Marini-Fahrrad" von der großen Schwester (geraaade so ;-) ). Und  raffiniert ist man in dem Alter auch schon. Elterliche Drohungen, dass bei unaufgeräumtem Zimmer eventuell der lang herbeigesehnte Geburtstag ausfallen müsste, quittiert man cool mit: "Ha, ich werd ja sowieso 4!" So leicht legt einen jetzt keiner mehr rein ... Also 4, ihr versteht, das ist schon was ganz Spezielles.

Dementsprechend muss sie gefeiert werden:

Ein Käferkuchen wurde vom Kind bestellt. Der gehört wohl jetzt dazu, bis es mindestens 18 ist. Unser "Käferchen" hat seinen Arbeitstitel verinnerlicht und das muss sich mindestens im Kuchen ausdrücken. Da kommt Mama nicht drumrum, und wenn er mitten in der Nacht noch dekoriert werden muss ...

Jetzt aber auf den Geburtstagstisch! Dieses Jahr scheint zwar der ideelle Wert des 4-Werdens mindestens genauso wichtig zu sein wie die Geschenke, aber ewig lässt sich die Neugier nun auch nicht zügeln ...

Zuerst wird das traditionelle Geburtstags-Kleidungsstück entdeckt und angezogen. Aus aktuellem Anlass selbstverständlich ein Kleid über Knielänge. Mit was anderem braucht man der Dame ja momentan nicht zu kommen. ;-) Scheint rundum zu passen: "Seht MICH an, ich bin heut 4!"

 Ein bisschen hibbeln und kaspern ...

Sich über sich selbst kaputtlachen ... und weiter im Programm ...

 Puuuuuuust ...

Und jetzt die Geschenke: "Uff, was muss das so fest verschnürt sein. Ich bin zwar schon groß, aber da brauch ich jetzt doch mal Hilfe."

 "Toll, das hab ich mir schon immer gewünscht!"

Noch mehr Geschenke ... (Pst ... Es gab auf dem Geburtstagstisch nur Kleinigkeiten. Der eigentliche "große" Wunsch - ein Puppenwagen - war aufgrund eines Fehlers beim Versender am Geburtstag nicht angekommen. Kindlein hat sein Fehlen nicht mal bemerkt. Es hat nach eigener Angabe lauter Sachen bekommen, die es sich "schon immer gewünscht" hatte. Abends kam als allerliebstes Geschenk der Farbkasten mit ins Bett und alles war gut. Und ich hatte schon befürchtet, es würde am Geburtstag Tränen geben ... Stattdessen ganz viel Freude und noch eine Extra-Überraschung am nächsten Tag. Kinder sind toll.)

Im Kindergarten wird natürlich auch gefeiert. Dafür ist als kleiner Imbiss "nur" Obst gewünscht. Das ist nun nicht besonders spektakulär, aber man kann es ja wenigstens dem Anlass entsprechend hübsch präsentieren. In dem Fall serviert in Pappbecherchen vom Lieblings-Drogeriemarkt, mit Fähnchen aus Zahnstochern und Washi-Tape. Transportsicher untergebracht ist das Ganze in einem Backblech mit Deckel, verschönert mit einem Tischset aus Papier. Kriegt man schnell hin, sieht trotzdem nett aus.

Am Nachmittag war dann die ganz große Party angesagt. 3 Freundinnen hatte die junge Dame zur Gartenparty geladen:


Die ganze kleine Truppe folgte uns also schnatternd auf dem Weg vom Kindergarten nach Hause (schön die Blicke der Passanten, die sich freuten und sich sichtlich fragten, wie viele davon wohl tatsächlich zu uns gehören. :-) ).

Im Garten war schon die Tafel unterm Apfelbaum gedeckt. Das Wetter war anscheinend nicht so ganz mit unseren Plänen einverstanden.

Eis und Kuchen gab's draußen, auch eine ordentliche Runde Spielspaß unter drohenden Wolken war noch möglich.

Perlenarmbänder wurden dann in der Gartenlaube gefädelt. Und nachdem der Regen den gerade schön angefachten Grill wieder gelöscht hatte, wanderten wir dann doch noch mit Geburtstagsgesellschaft und Bollerwagen voller Kram heim und die Würstchen in die Pfanne.

Tja, wann läuft's schon mal nach Plan ... Ein schöner Geburtstag war's trotzdem. In der Erinnerung bleiben sowieso die lustig improvisierten Situationen viel lieber hängen als perfekt inszenierte Veranstaltungen. Vielleicht kichern eines Tages die Freundinnen als Teenager: "Weißt du noch, dein 4. Geburtstag, als es so geregnet hat ... voll witzig war das!" Oder was man dann eben so sagt in dem Alter ... :-)


Technischer Nachtrag, immerhin ist das hier auch ein Nähblog:
Kleidchen in Größe 98: Trägerkleid von Lillesol und Pelle
Pilzstoff vor längerer Zeit aus der Flohkiste von Frau Aprikaner erworben, roter Pünktchenstoff vom Stoffmarkt

Passt auch zu den Meitlisachen.

Kommentare:

  1. Ohh wie schön.....spätestens jetzt würde ich mir wünschen dass meine Jungs nochmal sooo klein, ooh pardon das erwachsene Alter von 4 Jahren hätten. Du bist eine Klasse Mama so ein tolles Fest und so viel Geschenke für die kleine Prinzessin. ganz ganz toll, liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  2. wie groß die Püppi schon ist, das sieht nach einem tollen Geburtstag aus!

    sei lieb gegrüßt
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch großes Käferchen!
    Das mit dem Käferkuchen wird wohl die nächsten Jahre noch so sein ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Von mir auch noch herzlichen Glückwunsch!
    Das sind ja goldige Fotos :-) Da fühlt man sich ja, als wäre man mit dabei gewesen! Alles Gute dem kleinen, großen Käferchen!
    Liebe Grüße
    Dani Ela

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Geburtstag hatte deine kleine Große da. Meine sagte heute auch, sie kann es nicht mehr aushalten bis August, Sie will heute schon Geburtstag haben. An dem besonderen, vierten Geburtstag scheint also wirklich was dran zu sein.
    LG Florentine

    PS: Perlenarmbandfädeln. Geniale Idee. Dankeschön :-) das werde ich meiner großen noch Kleinen gleich Morgen vorschlagen.

    AntwortenLöschen
  6. Goldig! Tolles Kleid, tolle Obstdeko für den Kindergarten, das macht echt was her!!
    Wir hatten auch schon einmal einen Kindergeburtstag, bei denen ich mit 7 Kindern 10 min im strömenden Regen auf den Bus gewartet habe. Es kam keiner! Alle patschnass, Wechselsachen im Kindergarten angezogen, abgeholt geworden und Spaß gehabt. Sowas merkt man sich ewig! Den Kindern reichen ja Essen, Geschenke und ein paar Spiele!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Das hast Du wieder so schön geschrieben, fotografiert und überhaupt. Klingt wirklich nach einem perfekten Geburtstag und den Spruch: "Das habe ich mir schon immer gewünscht." habe ich auch schon einige Male gehört. Was für ein Puppenwagen ist es denn geworden? Da bin ich doch mal neugierig.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich gern Auskunft: Wir haben uns nach langem Abwägen für einen Brio Combi entschieden. Ich hatte mir vieles angesehen, aber alles, was hier im Umkreis direkt zu kaufen wäre, war irgendwo unzulänglich bei trotzdem stolzem Preis. Das Brio-Modell war eine sehr gute Entscheidung. Macht einen robusten Eindruck, gute Materialien, gut genäht, alle Nähte ordentlich versäubert (auch in der Tragetasche, was anscheinend nicht Standard ist), auch die mitgelieferte Wickeltasche schön stoffgefüttert (nicht, wie bei sehr vielen mit innen sichtbarem Verstärkungsvlies :-p ), die in Bodennähe befindlichen Teile abwischbar. Und in Farben erhältlich, die nicht sofort schmuddelig wirken und ihn außerdem wie "echt" wirken lassen. Wir haben einen roten. Würde ich weiterempfehlen.

      Löschen
  8. Was für ein toller Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch auch noch von mir! 4-Jährige sind einfach klasse oder? Und 4 Jahre ist auch wirklich schon sooo groß. Als ich meinen Dreijährigen, der "Bier" trank, letztens fragte, wie alt er denn sei, dass er das schon dürfe, da stockte er kurz, grübelte und sagte dann "Vier!". Denn mit drei darf man ja noch kein Bier trinken, das darf man nur, wenn man schon viiiel älter ist, also vier =)
    Viele liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen