Mittwoch, 16. Mai 2012

Grünzeug statt Blumen

Am Wochenende kamen, wie das immer so ist, wieder gleich mehrere Gründe zusammen, um Leute zu beschenken. Es jährte sich am Sonntag sowohl der Geburtstag meines Onkels also auch der Muttertag.

Da beide Mütter unserer Familie auf der Geburtstagsfeier anwesend sein würden, fand ich Blumen nicht so praktisch. Wohin dann damit während der Feier? Und am Ende wären sie nach der Autofahrt nach Hause auch nicht mehr schön. Also lieber eine Kleinigkeit zum Wegstecken. Verpackt wurde sie in schnell genähte Beutelchen:


Der Onkel, so dachte ich mir, würde auch von anderen Gästen ausreichend Blumen bekommen, die dann innerhalb weniger Tage alle verblüht wären. Also habe ich mir etwas Dauerhafteres ausgedacht. Da er sein Gärtchen und auch kulinarische Genüsse liebt, gab es ein leckeres Kräutlein zum Einpflanzen: Grüne Apfelminze. Serviert im Wachstuchutensilo, das sich ja vielleicht auch noch im Garten nützlich machen kann.
(Pünktchenwachstuch für Männer ist in meiner Familie umstritten. :-p Aber das war nun mal da, und er soll das Ding ja zur Aufbewahrung nutzen und nicht als Hut tragen. :-D )


Nur die grünen Kleinigkeiten hab ich leider kürzlich fertiggebracht. Ich will gar nicht mehr jammern. Nur kurze Statusmeldung: Schlafsituation wie gehabt und Mann bis gestern krank zu Hause. :-p ... Alles wird besser. Bald. :-)

Kommentare:

  1. Ich find das grün und die Idee großartig. Glückwunsch auch zu 111 Lesern. Das ist doch eine toll Zahl ...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Da muss ich amberlight Recht geben: EINE Tolle Zahl!!! :-D

    Die Geschenke sehr hübsch. Und den "Hut" kann er ja unserer Tante weitergeben. :-)

    LG Elisaeth

    AntwortenLöschen
  3. Toll, das Punktewachstuch sieht klasse aus... Bei mir liegt es auch auf dem Schrank... musste durch einen gruppendynamischen Zwang gekauft werden ;) und vernäht hab ich noch kein Stück *schäm*
    Die Idee mit dem Blumentopfersatz ist klasse, die muss ich mir merken. Und die Lunchbeutel stehen auch schon ne Weile auf meiner Liste...

    Liebe Grüße
    und auf bessere Zeiten! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ja als Kopfschmuck wäre so ein grünweissgetupftes Wachstuch sicherlich eher gewöhnungs-bedürftig ;-) Obwohl; wenn ich mir Kaffee Fassetts Modegeschmack so ansehe, dann kann ich ja nur staunen wie supertoll auch ein Mann in extravaganten Farbkombinationen aussehen kann (ganz zu schweigen von seinen Quilts!)... Ich danke dir von Herzen für deinen netten Comment; Ich hoffe ja, dass ich in zwei Monaten noch genauso optimistisch in die Welt hinausschaue- falls ich die überhaupt noch aufkriege nach durchwachten Nächten ;-) Und ja, ich glaube, 4 Kinder sind tatsächlich eine feine Sache... Vielleicht stellt sich ja auch einfach diese "feine Stimme der Vernunft" im richtigen Moment mal aus, wer weiss...
    Alles, alles Liebe!
    Bora
    PS. ich finde deine grünen Geschenke im Grunde eh viel besser als Blumen; sie verwelken nicht so rasch, gerade auch die Apfelminze, sondern leben irgendwie ... länger...

    AntwortenLöschen
  5. ... und nicht als Hut tragen, herrlich liebe Doro. Wer sagt denn das bei Männern immer alles grau oder kariert sein muß. Ich find das geschenk supi-supi.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  6. Chic baby! would you like to follow each other blog? :X

    FashionSpot.ro

    AntwortenLöschen
  7. alis ich find das grüne Wachstuch mit pünktchen sehr süß... und für den Garten super.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen